Weilheim und Umgebung

„A g‘scheits Feschd“

Unterhaltung Bissinger Vereine verwandelten den Bereich rund um die Alte Kelter in eine Festmeile. Zum 40. Mal feierte die Seegemeinde ihre Kelterhocketse. Von Cornelia Wahl

Drei Schläge und das Bier floss in Strömen: Bürgermeister Marcel Musolf eröffnete mit dem Fassanstich das Fest-Wochenende.Fotos:
Drei Schläge und das Bier floss in Strömen: Bürgermeister Marcel Musolf eröffnete mit dem Fassanstich das Fest-Wochenende.Fotos: Cornelia Wahl

Wir feiern unser Dorf zwei Tage gebührend, das Engagement der Vereine ist einfach rührend“, besser hätte Bissingens Bürgermeister Marcel Musolf das Wir-Gefühl von Vereinsgemeinschaft, Bürgern und Besuchern der Gemeinde am Albtrauf nicht reimen können. Denn nur durch diese Gemeinschaft konnte die Kelterhocketse in ihren 40 Jahren zur erfolgreichen Tradition werden. Seit dem Jahr 1977, initiiert vom einstigen Bürgermeister Weber, verwandelt sich der Bereich um die Alte Kelter immer am ersten September-Wochenende in eine Festmeile.

Tour mit dem Feuerwehrauto

So auch im Jubiläumsjahr. Und pünktlich zum Fassanstich am Samstagabend durch Marcel Musolf riss die dicke Wolkendecke auf, und die Sonne lugte herunter auf das bunte Treiben und das Programm, das die 14 Vereine zusammengestellt hatten. Mit einem leckeren Snack in der Hand gab es so manches zu diskutieren, zu lachen und zu genießen.

Wer wollte, konnte am Stand des Schützenvereins seine Treffsicherheit ausprobieren. Es konnte gequizzt, geschätzt und gewürfelt werden. Und die Kleinen freuten sich am Sonntag über Spiele, Flohmarkt, Kinderschminken oder über eine kleine Tour mit dem Feuerwehrauto.

Dem launischen Wetter trotzten die Vereine mit aufgestellten Zelten. Und so dürften die Besucher der Jubiläums-Kelterhocketse dem Vorsitzenden der Vereinsgemeinschaft, Hansjörg Richter, zustimmen, wenn er sagt: „Ich glaube, wir können stolz sein, zum 40. Mal a g‘scheits Feschd zu veranstalten.“

Drei Schläge und das Bier floss in Strömen: Bürgermeister Marcel Musolf eröffnete mit dem Fassanstich das Fest-Wochenende.Fotos:
Drei Schläge und das Bier floss in Strömen: Bürgermeister Marcel Musolf eröffnete mit dem Fassanstich das Fest-Wochenende.Fotos: Cornelia Wahl
Anzeige