Weilheim und Umgebung

Anekdoten rund um die Pappe:  Der „Vopo“ staunte nicht schlecht

Dieses Foto zeigt Gert Hauschild bei einem seiner ersten Fahrversuche mit Begleitung auf dem Hanomag Schlepper R 12. Foto: pr

Meinen grauen Lappen habe ich am 14. Mai 1958 bekommen. Das war exakt drei Monate nach meinem 16. Geburtstag. Der Landwirt in der Blumenstraße 7 in Holzmaden, bei dem ich zu dieser Zeit wohnte, hatte einen Schlepper gekauft. Hin und wieder durfte ich den Bulldog fahren beim Ackern im Herbst oder beim Mähen im Heuet. Das war natürlich nicht erlaubt. Auf Drängen meiner Mutter habe ich dann den Führerschein gemacht – Klasse 4 – für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Als ich 18 Jahre alt geworden war, habe ich mich weiterentwickelt und in der Fahrschule Zulauf in Weilheim, den Führerschein Klasse 1 + 3, nach erfolgter Prüfung erhalten. ...

Bs i teehu ibn hic ters eziw alM in nemime ebnLe nvo dre zolPiei llnkoortetir o.wrend saD terse alM egiternee cshi heclig am .1 Jliu 1609 ensei scehsBu ieb meeinn wdVannreet ni eaGr in reniE meeinr neteVrt lmaads ebteris enein niengee rr.Melolotro iMt dme ewtoll ihc gocehlis fehnra. Bie eeinr rooelerrtkeVnslkh tmsuse ihc dnna niemne nziege ndu dwure colsegih anhc erenim :Augseas mein tlerbeh. eDr nuitefrromei Bmeeta cihs itm dne nenegstr otW:ren sti ekni asd sti enie eunbrFsrilaah und eiS idns run itrtbgeehc ine lahhnsasdwilfcceittr zu lreolV tSozl wsei cih den ooPV )isslpVk(ooztli dann bera fdraua nhi dhoc imlane afu eid esd toDnsekmu uz ncasue.h otrD arw gefihsnsawte edr pSmtlee vom snmtadarLta cvhrtezinee tmi rde sau:seAg fau sine und

Bi e edr iwetnez rnollKtoe ivele hrJae raw enmi neei juegn izn.iPtlsoi ucAh ise awr phuosrangesce büre den tdsaunZ dse alnet psLenpa nud dne Stepeml fua red ehiretnn eiSte. mI suAschsln na ied otlKlreon ath sei irm uzda taereng eeeigcnlgthl eienn ennue ullteseans zu essln.a iaDtm wlli cih abre onch ,aternw ennd autl ezsetG nank chi imneen hkliwicr enatl Lanppe ibs ibs umz Jahr 2033 nahb&ebe.Gptes;rtnl uclHaihsd