Weilheim und Umgebung

Anekdoten rund um die Pappe:  Der „Vopo“ staunte nicht schlecht

Dieses Foto zeigt Gert Hauschild bei einem seiner ersten Fahrversuche mit Begleitung auf dem Hanomag Schlepper R 12. Foto: pr

Meinen grauen Lappen habe ich am 14. Mai 1958 bekommen. Das war exakt drei Monate nach meinem 16. Geburtstag. Der Landwirt in der Blumenstraße 7 in Holzmaden, bei dem ich zu dieser Zeit wohnte, hatte einen Schlepper gekauft. Hin und wieder durfte ich den Bulldog fahren beim Ackern im Herbst oder beim Mähen im Heuet. Das war natürlich nicht erlaubt. Auf Drängen meiner Mutter habe ich dann den Führerschein gemacht – Klasse 4 – für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Als ich 18 Jahre alt geworden war, habe ich mich weiterentwickelt und in der Fahrschule Zulauf in Weilheim, den Führerschein Klasse 1 + 3, nach erfolgter Prüfung erhalten. ...

iB s heute nbi ich tser ezwi Mal in eenimm beLne nvo der zoleiiP ierolrntlokt odw.enr Das etesr Mal ernegiete chis heiglc ma 1. luJi 1069 nisee sBscehu ebi ieenmn ewredVannt ni Gare in rn.güeihTn irnEe mirene eeVrttn salmda eresbti neeni egnieen rrrol.tlooeM tMi edm tlewlo cih cshiegol enr.fah Bie ernie leerrhVroesltokkn tesmus ihc ndna ieenmn zeineg ndu rweud hlsegoic hcna eermni ae:ssugA nime l.ebetrh erD eirfruetomni etmBae isch tim ned sengnrte nWr:ote tis ekni sad its niee Feaaulinhbsrr udn Sie ndsi urn bregithcet ien scltsihhwiaarctednlf zu llrVeo ztloS eisw ihc edn PVoo it)(solszipkoVl ndan brae uaradf hin dhco ianeml fua ied Rtciseeük sde Donuksmte uz suanhe.c rtoD war easgfwsthnie dre tpelmeS vmo drsnaaLmatt nezhveectir mti dre uAse:sag fau iens dnu

B ei rde zwieent noelrKtol lieve aherJ awr ienm ieen juegn isliPtoiz.n cAuh sei wra sgsacproeeuhn ned nauZdts esd tanle aeLpnsp udn end eetpSml auf dre rtinhnee i.Stee mI hAusscsln an die ltrnoKoel ath ies rim adzu nregate gtlieeclehng neeni enune ltseluenas uz ess.anl miDta lwli ihc aebr hnco enr,atw dnne ltau etGsez nkna ich nienme hkwiicrl teanl pepaLn bsi bsi zmu rJha 2033 bsebatehnl.trpe;&nG lciauhHds