Weilheim und Umgebung

Arbeit, Alltag und Pläne des Waldkindergartens Weilheim

Bundesfreiwilligendienst im Waldkindergarten: Wer Interesse hat, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ein Jahr im Weilheimer Waldkindergarten zu absolvieren, kann sich unter der E-Mail-Adresse presse@waldkindergarten-weilheim.de oder telefonisch unter 01 74/9 62 17 85 informieren. Die Freiwilligen arbeiten 38,5 Stunden pro Woche und erhalten 400 Euro im Monat. Alltag im Wald: Täglich von 7.45 bis 13.45 Uhr werden die Kinder im Wald sowie in und um den Bauwagen betreut. Neben diesen festen Arbeitszeiten fallen für die Bufdis noch Vorbereitungszeiten und eventuell die Teilnahme an Elternabenden an. Im Waldkindergarten gibt es einen festen Wochenablauf. So ist beispielsweise montags Wandertag, dienstags geht es zu den festen Plätzen des Kindergartens in den Wald, mittwochs ist Kreativtag mit Filzen, Malen und Basteln. Donnerstags ist Vorschultag und freitags macht die Gruppe Ausflüge, zum Beispiel in die Bücherei, ins Hallenbad oder zur Limburg.Außerdem werden die Feste im Jahreslauf gefeiert – vom Laternenfest über die Advents- und Weihnachtszeit bis zu Ostern. Neues Projekt: Der Waldkindergarten möchte im Bauwagen einen Arbeitsplatz für die Erzieherinnen einrichten, die bis jetzt alles von zu Hause aus erledigen. Dazu gebraucht wird Strom. Den soll eine Photovoltaikanlage auf dem Bauwagendach liefern. Finanziert werden soll sie über eine Spendenaktion. Weitere Infos unter www.betterplace.org/p37089.bil

Anzeige