Weilheim und Umgebung

Bissingen sucht die schönsten Blümelein

In Bissingen werden die schönsten Blumen prämiert. Foto: pr
In Bissingen werden die schönsten Blumen prämiert. Foto: pr

Bissingen. Gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein hat die Gemeinde Bissingen einen Blumenschmuckwettbewerb ausgeschrieben. Unterstützt wird dieser von der Gärtnerei Oettle. Das Thema in diesem Jahr lautet „bienen- und insektengerechte Bepflanzung“. Die Garten- und Balkonbepflanzungen sollen daher naturnah und bienen- und insektenfreundlich sein. Auch in diesem Jahr gibt es gegen Vorlage des gemeindlichen Gutscheins ein Pflanzset der Gärtnerei Oettle, das das vorgegebene Thema aufgreift.

Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger, Betriebe und Institutionen, die ihren Wohn- oder Firmensitz in der Gemeinde haben. Außerdem muss der Blumenschmuck eine Mindestlänge von drei Metern oder drei Blumenkästen haben oder es müssen mindestens fünf Quadratmeter Blütenflor sein. Zudem muss der Blumenschmuck von der Straße oder dem Gehweg aus sichtbar sein. Diejenigen, die sich bereits 2019 für den Wettbewerb angemeldet haben und weiterhin teilnehmen möchten, müssen sich nicht erneut anmelden. Sie erhalten automatisch in den nächsten Wochen den Gutschein für das Pflanzset. Neuanmeldungen sind bis zum 30. April mit dem Anmeldeformular möglich. Dieses ist auf der Homepage der Gemeinde Bissingen zu finden. Es sollte ausgefüllt in den Rathausbriefkasten eingeworfen werden. Alle weiteren Infos zum Ablauf sowie die Teilnahmebedingungen sind auf einem Flyer nachzulesen, den es ebenfalls auf der Homepage gibt. Abmeldungen vom Wettbewerb nimmt das Ordnungsamt unter Telefon 0 70 23/9 00 00 14 oder per E-Mail an L.Weiss@bissingen-teck.de entgegen. Wie genau die Begutachtung und Bewertung im Juli stattfindet, wird je nach Pandemielage entschieden und rechtzeitig bekannt gegeben. pm


Anzeige