Weilheim und Umgebung

Bissinger Chor spendet Geld für Gesangsverein im Ahrtal

Mit den "Kiebitzen" und dem Spendenscheck sind neben Harald Müller auch Chorleiterin Martina Sturm sowie der erste Vorsitzende Gerhard Flad zu sehen. Foto: Carsten Riedl

Bissingen. Was kulturelle Brücken bewirken können, zeigt diese konkrete Hilfe für Menschen im Hochwassergebiet: Der Bissinger Gesangsverein hat 1000 Euro gesammelt und sie dem Liederkranz Ahrbrück im Ahrtal gespendet. Dort war die Freude über die unverhoffte Hilfe aus der Teckregion groß. „Aufgrund der großen Schäden an ihren gesamten Noten, dem Inventar wie dem Klavier und anderen Instrumenten sowie ihrem Vereinsheim, welches vermutlich ganz abgerissen werden muss, können sie diese Hilfe sehr gut brauchen. Schließlich wollen sie den Probenbetrieb ja wieder aufnehmen“, sagt Harald Müller, zweiter Vorsitzender des MGV 1824 Bissingen.

Den symbolischen Scheck hat er jetzt mit den Kindern des Nachwuchschors „Kiebitze“ präsentiert. Mit auf dem Bild sind neben Harald Müller auch Chorleiterin Martina Sturm sowie der erste Vorsitzende Gerhard Flad zu sehen. Zum bald 200 Jahre alten MGV 1824 Bissingen gehören noch der Männerchor und der gemischte Chor „Frischer Wind". „Die Kiebitze sind gerade unsere aktivste Gruppe mit rund 20 Kindern, die mit Spaß und Freude dabei sind“, freut sich Harald Müller,


Anzeige