Weilheim und Umgebung

Brandbekämpfer bekommen Verstärkung

Ehrenamt Fünf Helfer der Feuerwehr Holzmaden haben erfolgreich ihre Grundausbildung absolviert.

Lorena Polster, Alexander Scovazzo, Christian Schreyer, Paul Wössner und Lnius Haußmann (von links) verstärken künftig die Einsa
Lorena Polster, Alexander Scovazzo, Christian Schreyer, Paul Wössner und Lnius Haußmann (von links) verstärken künftig die Einsatzabteilung. Foto: pr

Holzmaden. Unter strengen Hygieneamaßnahmen wegen der Corona-Pandemie haben fünf Einsatzkräfte der Feuerwehr Holzmaden den Grundausbildungslehrgang absolviert. Lorena Polster, Alexander Scovazzo, Christian Schreyer, Paul Wössner und Linus Haußmann haben Ende Oktober erfolgreich die Abschlussprüfungen bestanden und unterstützen ab sofort die Freiwillige Feuerwehr Holzmaden im Einsatzdienst.

Über mehrere Wochen hinweg hatte die Grundausbildung am Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Weilheim stattgefunden. Die grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz werden dabei in theoretischen und praktischen Einheiten erlernt. Dazu zählen beispielsweise die Brandbekämpfung, Menschenrettung und die Arbeit mit hydraulischen Rettungsgeräten. Zudem ist eine Erste-Hilfe-Ausbildung ein wichtiger Bestandteil des Lehrgangs. Auch müssen die Teilnehmer einen Sprechfunklehrgang durchlaufen. Lorena Polster, Alexander Scovazzo, Paul Wössner und Linus Haußmann waren zuvor bereits in der Holzmadener Jugendfeuerwehr aktiv, Christian Schreyer ist der Feuerwehr als „Quereinsteiger“ beigetreten und verstärkt seither die Einsatzabteilung der Wehr. pm


Anzeige