Weilheim und Umgebung

Buntes Herbstgericht

Brigitte Steinwender präsentiert die Zutaten für das Rezept. Foto: Cornelia Wahl
Brigitte Steinwender präsentiert die Zutaten für das Rezept. Foto: Cornelia Wahl

Zubereitung:
Die Urkarotten in circa vier bis fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Rote Beete in etwa vier Zentimeter lange Stifte schneiden. Dazu eine Knoblauchzehe klein hacken. Dieses getrennt vom anderen Gemüse in eine Schüssel geben und mit einem Teelöffel Apfeldicksaft, einem Teelöffel grobem Meersalz, Rapsöl, abgezupftem Thymian und Rosmarin mischen. Die Karotten, die Wurzelpetersilie und die Pastinaken in Scheiben schneiden. Die grüne und gelbe Zucchini mit der Schale ebenfalls zerkleinern. Den Hokkaido-Kürbis mit Schale in circa vier Zentimeter lange Stifte schneiden. Den Butternuss-Kürbis schälen und in Stifte teilen. Den Sellerie klein schneiden, sowie den Lauch und die Knoblauchzehe in feine Scheiben schnibbeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit zwei Teelöffel Apfeldicksaft, 1,5 Teelöffel grobem Meersalz, Rapsöl, abgezupftem Thymian und Rosmarin mischen. Die halbierten Minitomaten vorsichtig untermischen.

Foto: Cornelia Wahl
Foto: Cornelia Wahl

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das marinierte helle Gemüse auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und zum Schluss das marinierte rote Gemüse untermischen. Ein paar Zweige Rosmarin und Thymian auf das Gemüse legen. Das Gemüse für etwa 30 bis 35 Minuten backen, zwischendurch wenden. cw


Zutaten für ein Backblech:

2 Stück Urkarotten
2 Stück Karotten
2 Stück Pastinaken
2 Stück Wurzelpetersilie
½ Zucchini grün
½ Zucchini gelb
¼ Hokkaido-Kürbis
¼ Butternuss-Kürbis
10 Mini-Tomaten
1 Rote Beete
2 bis 3 Kartoffeln
¼ Stange Lauch
¼ Sellerieknolle
2 Knoblauchzehen
Rosmarin
Thymian
Apfeldicksaft
Salz grob
Rapsöl
gehackte Petersilie
Anzeige