Weilheim und Umgebung

Das Wasser ist wieder in Ordnung

Verunreinigung Das Abkochgebot in Weilheim ist aufgehoben. Lediglich zwei Kleinabnehmer müssen noch Vorsicht walten lassen.

Das Wasser in Weilheim ist in Ordnung. Wer im Urlaub war, sollte erst einige Liter Wasser ablaufen lassen. Symbolbild

Weilheim. Das Gesundheitsamt hat soeben mitgeteilt, dass das vorsorglich ausgerufene Abkochgebot wieder aufgehoben ist. Wer allerdings im Urlaub war, sollte seine Trinkwasserhausinstallation mit einigen Litern Wasser spülen, bevor er das Wasser zum Trinken oder zur Zubereitung von Lebensmitteln verwendet.

Nach Bekanntwerden der bakteriellen Verunreinigung des Wassers der Kornberggruppe im Landkreis Göppingen wurde die Verbindungsleitung, die Wasser der Kornberggruppe in den Weilheimer Trinkwasserhochbehälter „Hagelholz“ liefert, unverzüglich abgeschiebert. Das Wasser im Behälter wurde mit Chlor beaufschlagt und der Behälter anschließend ausschließlich mit einwandfreiem Wasser der Landeswasserversorgung befüllt. Am Freitag waren frühmorgens Kontrollproben am Zulauf des Hochbehälters "Hagelholz“, an dessen Ablauf und im Ortsnetz von Weilheim gezogen worden. Alle Proben waren einwandfrei. Zwei einzelne Kleinabnehmer, die direkt aus der Verbindungsleitung mit dem Wasser der Kornberggruppe versorgt werden, müssen ihr Wasser weiter abkochen. Sie wurden hierüber gezielt informiert. pm


Anzeige