Weilheim und Umgebung

Der Verkehr stockt am Lämmerbuckeltunnel

Region. Seit Mitte März wird der bergmännische Teil der zwei Rettungsstollen am Lämmerbuckeltunnel bei der A 8 hergestellt. Die Erschütterungsmessgeräte melden im jetzigen Stadium erhöhte, aber laut Regierungspräsidium bislang nicht kritische Werte. Um die Sicherheit aller zu gewährleisten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Lämmerbuckeltunnel für die noch verbleibenden Sprengungen jeweils 10 bis 15 Minuten lang gesperrt werden muss. Dies gilt noch für die Zeit bis zum Mittwoch, 9. Mai. Die Sprengungen finden viermal täglich statt, und zwar gegen 6, 10, 14 und 19 Uhr. Infotafeln weisen auf mögliche Sperrungen hin.pm

Anzeige