Weilheim und Umgebung

Die DLRG Weilheim blickt auf 80 Jahre Historie zurück

Weilheim. Die DLRG-Ortsgruppe Weilheim feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen. In all den Jahrzehnten hat sich dabei eines nicht geändert: „Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer - jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer!“ - Dieser Leitsatz steht für das Ziel, durch Aufklärung, Schwimmausbildung und Wasserrettungsdienst die Menschen vor dem Tod durch Ertrinken zu bewahren.

Von der Geschichte der DLRG Weilheim ist allerdings nicht mehr viel übrig geblieben. Denn mittlerweile existieren nur noch wenige Unterlagen mit Zahlen, Fotos und Anekdoten. Dies macht es für die Mitglieder umso schwieriger, die Geschichte der Ortsgruppe zu erforschen.

Ein paar Meilensteine sind dennoch genau protokolliert: So wurde ein Jahr nach der Einweihung des neuen Freibades am 20. Juni 1939 die Ortsgruppe Weilheim durch Julius Trabant, Dr. Hugo Fink, Karl Kemmler und Fritz Peter gegründet.

Das 1962 neu gebaute Lehrschwimmbecken in der Limburghalle sorgte für die Möglichkeit, auch im Winter trainieren zu können und noch mehr Kinder frühzeitig mit dem Wasser vertraut zu machen. 1976 feierte die DLRG im städtischen Freibad mit 2500 Gästen das traditionelle Sommernachtsfest. Drei Jahre später folgte das 40-jährige Bestehen mit Stadtmeisterschaften, Vergleichswettkämpfen und einer Schauvorführung im Freibad Weilheim.

In den 80er-Jahren verzeichnete die Ortsgruppe aufgrund interner Auseinandersetzungen einen schmerzlichen Mitgliederschwund. Obwohl es im darauffolgenden Jahrzehnt personell wieder bergauf ging, fehlte den Schwimmern noch ein eigenes Vereinsheim. Dieses wurde letztlich ein Jahr nach Baubeginn am 12. Mai 1999 mit dem Richtfest eingeweiht.

So sieht‘s heute aus

Nach wie vor unterstützen die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe samstags und sonntags die Bademeister im Freibad und fahren für ein Wochenende im Sommer an den Aileswasensee, um dort die Rettungswache zu übernehmen.

Außerdem bietet die DLRG an zwei Abenden in der Woche Schwimmkurse und Training für Kinder und Jugendliche an. Positiv: Auch die Mitgliederzahlen sind seit Jahren stabil. Schließlich zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass immer weniger Kinder schwimmen können, wie wichtig die Arbeit der DLRG ist. pm

 Weitere Infos zur Weilheimer DLRG-Ortsgruppe gibt es auch online auf der Homepage www.weilheim-teck.dlrg.de

Anzeige