Weilheim und Umgebung

Die „Kräuter der Provinz“

Es gibt einen Ort im schwäbischen Allgäu mit dem wunderschönen Namen Maierhofen. Es ist ein unaufgeregtes Dorf mit ein paar Geschäften, einer kleinen Kirche und einem Hotel mit dem Charme der 70er Jahre. Von dort aus kann man zwar die Alpen sehen, aber für Touristen gibt es keinen Grund, sich hierher zu verirren. Auch die jungen Leute ziehen weg, dorthin, wo Arbeit und Abenteuer warten. Nur die Älteren bleiben. Die Goldene Rose ist das einzige Unternehmen, dessen Geschäfte noch richtig gut laufen. Taufen, Hochzeiten, runde Geburtstage und Leichenschmause – bei Therese feiern die Dorfbewohner alles, was zum Leben dazugehört. Die Wirtin ist stets für alle da – und dafür lieben die Maierhofener ihre resolute Bürgermeisterin. Was keiner weiß und auch niemand erfahren soll: Therese ist krank. Dazu kommt die Sorge um ihr selbst auferlegtes Lebenswerk, den Maierhofenern eine Zukunftsperspektive zu bieten. Ein Plan muss her und so kommt sie auf die Idee: Maierhofen soll eine Imagekampagne bekommen.


Anzeige