Weilheim und Umgebung

Die neue Förderrunde steht bevor

Umwelt Das Förder­programm „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ unterstützt innovative und nachhaltige Projekte.

Sparen, Sparschwein, Geld, Spende, Weltspartag
Symbolbild

Region. Rund drei Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ konnten seit 2008 Projektideen die notwendige Anschubfinanzierung geben. Seit Bestehen des Förderprogramms sind damit über 290 Projekte aus den Handlungsfeldern „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Nachhaltige Regionalentwicklung“, „Historisch-kulturelles Erbe“, „Biodiversität und Forschung“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit“ auf den Weg gebracht worden.

tecrenetr"-grlclS >te'kelaerrerng"1c-o-1estnedrio ktty'oai(n=,ceantt-cefoS et,ur "idt"{wh:' i:g,hh0t30""e 2,50 "e:m"ioinsnd [03,0[ 0],]25 il:"bmo"e ied eeun 0212 ba torfso ovn nneeiVer dun mKunon,me eenrhdrivseec rErezgue nud Uernmeehtnn swoie nvo aoprePinstevrn Ageäntr echgenietri rwnd.ee

iDe teMribratei der blA enbeg nllea ienenesItrstre im atnotKk netelnsfHlleuig ibe der rgultstAlnsgean und eebtlnegi dei jkerPoet chan tegwgerslbuDiAnngrl.ia dun ntierbeecrnuhes tnAgra ssum ibs on,Snatg 1.5 boN,emver ni erd lAb ianngeengge es.ni neebN red üreilhchnasfu iesrtebuojrhcgPbekn sidn zu esdemi ktpuiZnet eibters dier rgbiceelearvh egAb,ento ine rielrdetileat nZltiape und hiolerfdrrcee mgGguneeeninh l.ubeeizglelA ne rhegttiefscr eeaennnggeing erwdne in der theegtsci udn mti end bmeig.tasmt neeNb edr rnfüPgu, ob neei die rhsnLhtifesianacepidltcgefl hmilgcö ,tsi sums sda krtPjoe die eleZi dse Dre Bitrae esd eVsnrei necseehitdt mi 0221 dei egrabVe red t.ilMet mp

i De nei o,rtekjP edi isweo sad maglsfrounrtAra eindfn eresItsienret runte .lhprwbasnweideebboweti-e.ag