Weilheim und Umgebung

Die neue Förderrunde steht bevor

Umwelt Das Förder­programm „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ unterstützt innovative und nachhaltige Projekte.

Sparen, Sparschwein, Geld, Spende, Weltspartag
Symbolbild

Region. Rund drei Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ konnten seit 2008 Projektideen die notwendige Anschubfinanzierung geben. Seit Bestehen des Förderprogramms sind damit über 290 Projekte aus den Handlungsfeldern „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Nachhaltige Regionalentwicklung“, „Historisch-kulturelles Erbe“, „Biodiversität und Forschung“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit“ auf den Weg gebracht worden.

Für ...

edi euen 1220 knneön ab orosft onv eVrinnee dnu dräebnne,V o,nKmmnue reienechdsevr rreEezgu dun mrnUnetnhee oswie nvo eserinroatpvPn eetnhegicri rneedw.

i De ietrtrbiaeM dre tcäelhletsfessG hiceshbcSäw Abl eegnb aleln rsnIensettriee mi ktKtnoa uleHngltiefelns ebi edr gsntarunAlstegl dnu lgeenetib edi treejPko anhc rel gsetinibDuw.lgrnagA elfutslaüeg udn eeubtrrechennsi raAtgn ussm ibs nSna,ogt 51. rombe,eNv in erd weccihSäsbh blA aeginegnegn nse.i bneNe der btebkruihnjrgcePeos dsni uz esimde kueZtnipt ibrtese eidr grvaehebcierl ,bnotAege nie tdeiiretralel Zilnaept nud helroeierdcrf emgniGuennegh bee. zlulAelnige eercisftgtrh neniegaggeenn tgAräen eredwn in dre gsietceth und mti end amesbigmt.t ebNne dre ,nrüPfug ob inee die Llpcfcshelitadnhrfsegiiaetn sti, smus das rjtPeok die elZie dse reD aBiter sde enrsieV ceetnethisd mi 1220 dei geaebVr erd etMitl. pm

Die ine jktr,oPe eid isoew asd mgrsounlrAfaatr ednnif eIrersintsete enutr ridbebhbpin.-aosaweweegw.tle