Weilheim und Umgebung

Die Nikoläuse kamen mit dem Feuerwehrauto

Holzmadener Weihnachtsmänner
Heiß ersehnt: die Holzmadener Weihnachtsmänner. Foto: pr

Holzmaden. Traditionell findet in Holzmaden am vierten Adventssonntag das beliebte „Singen und Musizieren unter dem Weihnachtsbaum“ statt. Mehrere Hundert Frauen und Männer trotzten auch in diesem Jahr entschlossen dem regnerischen Wetter und kamen am Rathausplatz zusammen, um dort gemeinsam mit dem Musikverein und dem Holzmadener Chor in vorweihnachtlicher Stimmung zu feiern. Für das leibliche Wohl war in bewährter Weise gesorgt. Der Gemeinderat bot Glühwein und Kinderpunsch an, der TSV Holzmaden präsentierte duftende Rote vom Grill, und der Förderverein Kindergarten und Grundschule backte vor Ort frischen Waffeln. Der Erlös der Veranstaltung belief sich auf 1475 Euro. Er wird jeweils für örtliche Projekte gespendet und kommt dieses Jahr jeweils zu einem Drittel der Jugendarbeit des Musikvereins, des Holzmadener Chors und der Fußballabteilung des TSV zugute. Höhepunkt für die jüngsten Gäste unterm Weihnachtsmann war natürlich der Besuch von gleich vier spendierfreudigen Nikoläusen. Mangels Schnee hatte ihren Transport freundlicherweise kurzerhand die Holzmadener Feuerwehr übernommen. pm


Anzeige