Weilheim und Umgebung

Die Sanierung schreitet voran: Das Rathaus wird trockengelegt

Das Ohmdener Rathaus erstrahlt bald in neuem Glanz. Foto: Bächle

Ohmden. Seit Anfang Oktober werkeln am Ohmdener Rathaus eifrig die Handwerker. Jetzt war der Gemeinderat am Zug: Einstimmig hat das Gremium sechs Gewerke vergeben. Dabei ging es unter anderem um zusätzliche Arbeiten für die Trockenlegung der Außenwand im Erdgeschoss. Darum kümmert sich nun die Firma Hoyler. Während der laufenden Arbeiten hatten Bauarbeiter festgestellt, dass die Außenwand nass ist. Antje Wild vom gleichnamigen Wendlinger Architekturbüro riet zur Trockenlegung und erklärte dem Gemeinderat: „Bedingt durch die Hanglage und das Bruch- und Sandsteinmauerwerk kommt Wasser in die Rückwand.“ ...

Um dsa reolbmP aferdauth uz tetebi ishc n&isia;Denrngapeeb n.a selnol s&ldme;ubaanBrsntnteabp ssWrae enchbeRpnrsiTp;pgt&u nnklee. rDcuh edi cnrkeuoTlggen nehntetes tensoK ni onv ewat &psnDbeErch.oo;nun nektonn ide emGnokttaess ewat ruEo eluidtch eerdizutr wd.nree kDna bsm;unbrtnesegipmn&gA tmi end rfniaBeum anerps die ttowlVeneainrchr euwdmrie der pGmenne;stebird&neOmhad unn onv aG&psnit;kobesntensm ovn rudn Euro sgthuea. kd