Weilheim und Umgebung

Die Sanierung schreitet voran: Das Rathaus wird trockengelegt

Das Ohmdener Rathaus erstrahlt bald in neuem Glanz. Foto: Bächle

Ohmden. Seit Anfang Oktober werkeln am Ohmdener Rathaus eifrig die Handwerker. Jetzt war der Gemeinderat am Zug: Einstimmig hat das Gremium sechs Gewerke vergeben. Dabei ging es unter anderem um zusätzliche Arbeiten für die Trockenlegung der Außenwand im Erdgeschoss. Darum kümmert sich nun die Firma Hoyler. Während der laufenden Arbeiten hatten Bauarbeiter festgestellt, dass die Außenwand nass ist. Antje Wild vom gleichnamigen Wendlinger Architekturbüro riet zur Trockenlegung und erklärte dem Gemeinderat: „Bedingt durch die Hanglage und das Bruch- und Sandsteinmauerwerk kommt Wasser in die Rückwand.“ ...

m U sad mrePblo draufehta uz betite scih gna&Dsbnreie;iaenp na. enolls e;sanemrtbbuatspln&ndBa esWrsa g&i;pTetnbRepnrchups enlnke. Druhc ide eunolgTrgkcen enhsetnte iätzsuelchz eoKtns ni nov tewa Enouhcpr.nnboDe&s; nnetnko dei asmeGettsnko twea Eour tuicldeh zieutrerd .enwdre Dkan uemggnbminrAbsntspe&; mit edn auBeinmrf erapsn die tctlrerwnoiVenha mewierdu rde ebednsind;Ghnetepammr&O nnu nvo asnpee;nmsokitsbtn&G vno nurd uEro sthgaeu. dk