Weilheim und Umgebung

Die Siegerpferde strahlen

Preisverleihung Bei der Landesstutensschau in Weilheim trafen sich die besten Tiere.

Von links die Siegerstuten in den Kategorien Dressur, Kleinpferde und Springen. Foto: Olaf Rutschek
Von links die Siegerstuten in den Kategorien Dressur, Kleinpferde und Springen. Foto: Olaf Rutschek

Weilheim. In Weilheim hat sich die deutsche Zuchtszene getroffen. Dort fand die 21. Franz-Strahl-Schäfer Schau statt - die Landesstutenschau mit Staatsprämierung für Warmblüter und Kleinpferde. Christian Wittlinger moderierte die Veranstaltung. Neben den Zuchtleitern Dr. Carina Krumbiegel, Manfred Weber, sowie Karl-Heinz Vollmer waren als Gastrichter Jens Meyer und Hans-Willy Kusserow angereist.

Zur Landessiegerstute Dressur wurde in Weilheim die Zalando/Briar-Tochter Zieta ausgerufen. Die charmant gezeichnete Stute stammt aus der Zucht von Ilka Zimmerer und steht in Besitz vom Birkhof-Gestütschef Thomas Casper.

Mindestens genauso beeindruckend zeigte sich die Siegerstute Quirine in der Kategorie Springen, ein Pferd mit bester Bewegungsqualität, die auch bei ihren Kolleginnen aus dem Dressurlager hätte mitmischen können. Quirine stammt aus der Zucht des Haupt- und Landgestüts Marbach, in dessen Besitz sie auch steht. Bei den Kleinpferdestuten setzte sich die einzige Vertreterin der Edelbluthaflinger als Gesamtsiegerin durch. Belle Sambatie aus der Zucht und in Besitz der Berghof Engelsbrand Hansjörg Stark zog alle Blicke auf sich.

Bei den zweijährigen Warmblutstuten wurde nicht nur eine dressur- und eine springbetonte Siegerin ausgelobt, sondern es wurde auch der Zukunftspreis für die beste Zweijährige abstammend von einem in Baden-Württemberg stationierten Hengst vergeben. Den Zukunftspreis sicherte sich Amanyara. Verantwortlich als Züchter zeigt sich hier Hansjörg Harscher, Besitzer der Stute ist Sönke Rothenberger.

Freuen konnte sich auch Georg Ederle aus dem gastgebenden Pferdezuchtverein Nürtingen-Esslingen. Seine Stute Sazou E wurde Klassensiegerin der sechsjährigen und älteren Stuten und erhielt die Staatsprämie. Ebenso erhielt die Halbschwester, die Stute Darcy E von De Sandro die Staatsprämie. pm

Anzeige