Weilheim und Umgebung

Dumm gelaufen: Auto fängt auf Misthaufen Feuer

Nur noch Schrott ist dieser Pkw. Foto: 7aktuell/Jüptner
Nur noch Schrott ist dieser Pkw. Foto: 7aktuell/Jüptner

Aichtal. Unfreiwillig in einem Misthaufen geparkt hat ein Autofahrer am Samstagnachmittag bei Grötzingen - und das bitter bereut, als sein Wagen in Flammen aufging.

Beim Rangieren auf einem Feld saß ein 83-Jähriger mit seinem Mercedes auf einer Spurrinne mitten im Misthaufen auf, als er seine Feldfrüchte begutachten wollte. Beim Versuch, das Auto wieder freizubekommen, erhitzte sich vermutlich begünstigt durch die hochsommerlichen Temperaturen der Untergrund so sehr, dass er Feuer fing. Das sich rasch ausbreitende Feuer erfasste den Pkw, der vollständig ausbrannte.

Aufgrund der trockenen umliegenden Felder und Funkenflug durch leichten Wind eilten die Feuerwehren Aichtal, Filderstadt, Neckartailfingen und Wolfschlugen vorsorglich mit einem Großaufgebot von 42 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen an den Brandherd. Die Feuerwehr warnt ausdrücklich vor den akuten Gefahren durch auf Feld- und Waldflächen abgestellten Fahrzeugen.

Die Wehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt, der geschätzte Schaden liegt bei rund 4 000 Euro. j

Anzeige