Weilheim und Umgebung

Einsteigen, wohlfühlen, mitfahren

Benefiz In Bad Boll reihen sich wieder Oldtimer an Oldtimer. Das Café Linde bietet Mitfahrspaß für einen guten Zweck.

Symbolbild_Oldtimer
Symbolbild

Bad Boll. Sonne satt bei bis zu 30 Grad und null Regenrisiko - für die Benefiz-Oldtimer-Veranstaltung am kommenden Sonntag ist zum Glück perfektes Wetter angesagt. Die Arbeits- und Lebensgemeinschaft (ALB), genauer gesagt das „Haus der Mitte“, veranstaltet wieder eine Oldtimer-Ausfahrt für den guten Zweck in Bad Boll. „Der Erlös kommt zu hundert Prozent der Finanzierung der dortigen Feuertreppe zugute“, berichtet Frank Schneider, der vor einigen Jahren die Idee dazu hatte.

In Bad Boll bietet sich die Gelegenheit, in einem historischen Modell die Gegend zu erkunden. „Etwa eine halbe Stunde dauert die Runde über den Albtrauf“, verrät das ALB-Vorstandsmitglied und sitzt für diese Aktion hinterm Steuer seines frisch polierten Citroëns DS21 aus dem Jahr 1972. Unter dem Motto: „Einsteigen, wohlfühlen, mitfahren“ stehen Beifahrersitz oder Rückbank für Jung und Alt zur Verfügung.

Warten und einen Kuchen essen

Gegen einen kleinen Betrag können die Fahrkärtchen vor dem Haus der Mitte erworben werden. Und wessen Wunschfahrzeug gerade „d‘ Gruibinger Stoig nauf tuckert“, vertreibt sich die Wartezeit bei Kaffee im Café Linde. Vielleicht haben auch noch einige Oldtimer-Besitzer Lust, mitzumachen, die Arbeits- und Lebensgemeinschaft freut‘s bestimmt.

Los geht es dann am Sonntag, 11. Juni, um 14 Uhr am Café Linde unterhalb des Rathauses Bad Boll. Bei schlechtem Wetter wird die gesamte Aktion um vier Wochen auf Sonntag, 9. Juli, verschoben.Sabine Ackermann

1 Weitere Infos, auch zur Anmeldungen, gibt es per Mail an oldie.boll@web.de

Anzeige