Weilheim und Umgebung

Erdkabel ersetzen Freileitungen

Infrastruktur Die Netze BW erneuert in Weilheim das Stromnetz und die Beleuchtung an einigen Fußgängerüberwegen.

Weilheim. In Weilheim sind seit gestern die Bagger im Einsatz: Die Sanierung der Fußgängerüberwege und die Erneuerung des Stromnetzes stehen an. Dafür zuständig ist in beiden Fällen die Netze BW. Am östlichen Rand Weilheims laufen aktuell die Vorarbeiten für die Transformatorenstation am Wasserhochbehälter. Sobald sie steht, startet der zweite Bauabschnitt mit der Verlegung der Erdkabel und Leerrohre beim Abzweig am Gelände In den Gründen 2. Von dort verlaufen die Arbeiten weiter über die Straße Reutenberg bis zum Wasserhochbehälter. Alle an der Strecke liegenden Gebäude werden an die Versorgung über Erdkabel angeschlossen. So kann, nachdem auch alle Hausanschlüsse umgestellt wurden, die entsprechende Niederspannungsfreileitung abgebaut werden. Der Tiefbau erfolgt konventionell im offenen Graben. Deshalb muss der Reutenberg während der Bauzeit komplett gesperrt werden.

Die Peitschenmasten kommen

Zeitgleich wird die Beleuchtung der Fußgängerüberwege erneuert. Dazu müssen die bestehenden Lichtmasten ausgebaut und jeweils ein neues Betonfundament mit Armierungseisen hergestellt werden. Dort werden künftig sogenannte Peitschenmasten stehen. Im ersten Schritt werden die sechs Überwege auf Höhe der Grundstücke Untere Grabenstraße 1, Untere Grabenstraße 7, Kirchheimer Straße 10, Karl-Scheufelen-Straße 1, Kirchheimer Straße 67 und Teckstraße 4 saniert. Künftig werden auch die Hinweisschilder für die Zebrastreifen beleuchtet sein. Das soll vor allem abends für mehr Sicherheit sorgen: Die Transparente werden so ausgerichtet, dass die Fußgänger besser angeleuchtet werden und so von Autofahrern besser gesehen werden können.

Wenn alles planmäßig verläuft, sollen beide Baumaßnahmen bis Ende Dezember abgeschlossen sein. Die Autofahrer in Weilheim werden allerdings bis dahin immer mal wieder etwas Geduld mitbringen müssen. Die Netze BW weist darauf hin, dass es während der einzelnen Baumaßnahmen an den jeweiligen Straßenabschnitten zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen kann. pm

Anzeige