Weilheim und Umgebung

Fans fieberten in der „Brücke“ mit

Serie Wo heute Autos parken und künftig ein ganz neues Stadtviertel in Weilheim entstehen soll, befand sich einst eine Gaststätte. Sie war 1954 die erste Wirtschaft mit Fernseher in Weilheim. Von Bianca Lütz-Holoch

An das ehemalige Gasthaus „Zur Brücke“ erinnern sich alte Weilheimer vor allem noch aus einem Grund: „Die Brücke hatte als erste Wirtschaft der Stadt einen Fernseher“, erzählt der Weilheimer Stadtführer Wilhelm Braun. Ganz besonders im Jahr 1954, als die Fußball-Weltmeisterschaft erstmals direkt ins Fernsehen übertragen wurde und Deutschland Weltmeister wurde, war der Gastraum regelmäßig gerammelt voll. Wilhelm Braun selbst hat einige WM- Spiele dort verfolgt.

Das Haus in der Bissinger Straße, in dem sich die „Brücke“ befand - gegenüber vom heutigen Sportgeschäft Holl - steht allerdings nicht mehr. Nachdem 1979 die Wirtschaft dicht gemacht hatte, erwarb die Stadt das Grundstück, brach das Haus ab und richtete einen Parkplatz dort ein. Der wird bald ebenfalls der Vergangenheit angehören. Zwischen Bissinger Straße, Kelterstraße und Lindach entsteht ein ganz neues Quartier, auf dem auch eine neue Turnhalle für die Grundschule gebaut wird. Erstmals erwähnt wurde die „Brücke“ übrigens im Jahr 1919. „Damals war der Bäckermeister Karl Eck als Besitzer registriert.“ Dessen Sohn führte die Gaststätte bis 1959 weiter. In dem Jahr verkaufte er das Haus an Bäckermeister Klinger, der das Gebäude kurz darauf an Gerd Klingenberg veräußerte. Er betrieb ein Café und die Bäckerei bis 1979.


Alte Gastwirtschaften in Weilheim

Für eine Stadtführung hat Wilhelm Braun rund ums Thema alte Gaststätten in Weilheim recherchiert. Immer wieder stellt der Teckbote einige dieser Wirtschaften vor.

Als Quellen dienen Informationen aus Zeitungs- und Stadtarchiven sowie Chroniken. Vieles ist aber auch mündlich überliefert und entstammt Gesprächen mit Nachkommen der einstigen Gaststättenbesitzer und Erinnerungen ortskundiger Bürger. Die Artikel sind deshalb nicht mit wissenschaftlichen Arbeiten gleichzusetzen.

Wer Informationen zu alten Gaststätten in Weilheim hat, kann unter 0 70 21/97 50-22 gerne telefonisch Kontakt mit der Redaktion aufnehmen. bil

Anzeige