Weilheim und Umgebung

Finanzspritze für den Schafstall

Lionsclub Nürtingen-Kirchheim unterstützt Ziegelhüttenprojekt am Randecker Maar

Mit einer Spende von 10 000  Euro gibt der Lionsclub Nürtingen-Kirchheim dem Schafstallprojekt der Jugendhilfeeinrichtung Ziegelhütte zusätzlichen Schwung.

Auf dem Bild zu sehen sind ganz links Hermann Kölle, Vorstandsvorsitzender der Lions-Freunde, in der Mitte Hans-Peter Rumler, ak
Auf dem Bild zu sehen sind ganz links Hermann Kölle, Vorstandsvorsitzender der Lions-Freunde, in der Mitte Hans-Peter Rumler, aktueller Präsident des Lionsclubs Nürtingen-Kirchheim, Jugendliche der Ziegelhütte, die beiden Projektbetreuer Johannes Breckel und Gerd Kälberer (ganz rechts), dahinter Hendrik van Woudenberg. Foto: pr

Bissingen. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten am Schafstall haben bereits 2015 begonnen. Das neue Leben für den circa 1680 erbauten Schafstall eröffnet auch berufliche Perspektiven für die jugendlichen Bewohner der Einrichtung. „Gemäß unseres Leitbilds – Leben, lernen, arbeiten, alles unter einem Dach – werden in den nächsten fünf Jahren rund 100 Jugendliche im Rahmen eines Berufsorientierungsprojekts an der Sanierung des Gebäudes mitwirken und so Erfahrungen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung sammeln“, sagt Hendrikvan Woudenberg, Geschäftsführer der Ziegelhütte.

Die Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben der Region, unter Mitwirkung von pädagogischen und handwerklichen Fachkräften der Ziegelhütte, soll Vorbehalte gegen Jugendliche in stationärer Unterbringung abbauen und bestenfalls auch zu Ausbildungsverhältnissen führen.

Da ein solch umfangreiches Bauvorhaben großer Investitionen bedarf, hat sich die Ziegelhütte um finanzielle Unterstützung bemüht. So wird das Projekt zum Teil auch vom Europäischen Sozialfonds gefördert. Mit der Spende des Lionsclubs Nürtingen-Kirchheim hat das Projekt eine flexible und effektive Finanzierungsvariante hinzugewonnen. Nach detailliertem Informationsaustausch wurde von den Lions genau ausgelotet, wie die Spende am sinnvollsten zu platzieren ist. Nach Abschluss der Arbeiten soll der Ziegelhütte dann ein Gebäude zur Verfügung stehen, das für Veranstaltungen und Kurse schon seit Längerem benötigt wird. tw

Info

Weitere Informationen zum Schafstallprojekt finden Interessierte im Internet auf www.jugendhilfe-ziegelhuette.de.

Anzeige