Weilheim und Umgebung

Führungswechsel bei der DLRG

Die neue FührungsriegeFoto:pr
Die neue FührungsriegeFoto:pr

Weilheim. Ernst Robert Wolf kündigte es gleich zu Beginn seines Rechenschaftsberichtes an, dass er nach zehn Jahren als Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Weilheim seinen Posten abgeben werde. Seine Begründung: „Zeit für einen Generationenwechsel. Zehn Jahre sind genug und wir haben gerade einige junge Mitglieder, denen wir einiges zutrauen können.“ Allerdings beruhigte er die Vorstandsmitglieder mit der Tatsache, sich nicht gänzlich aus der Vereinsarbeit zurückziehen zu wollen. Seinen eigentlichen Bericht zur Hauptversammlung begann Wolf mit der Entscheidung des Weilheimer Gemeinderats zur Sanierung des Weilheimer Freibads, aber auch mit einer für die Vereinsbelange noch größeren Frage: Wie geht es mit dem Lehrschwimmbecken in der Limburghalle weiter?

Ein weiterer Aspekt im Jahresbericht umfasste die finanzielle Ausstattung des Vereins, die vorwiegend auf Altpapiersammlungen basieren. 2017 konnten hier nur noch 134 Tonnen Papier gesammelt worden, 16 Tonnen weniger als im Jahr zuvor, da immer mehr Zeitungspapier gleich in die blaue Tonne wandert.

Die Leiterin Ausbildung Celine Schmelz berichtete von einem aktiven Jahr 2017. Die Jugend nahm an den Bezirksmeisterschaften teil. Dabei belegten die Teilnehmer jeweils erste Plätze und qualifizierten sich zu den Landesmeisterschaften. Innerhalb des Jahres wurden insgesamt 30 Seepferdchen im Schwimmkurs abgenommen. Dazu kamen zahlreiche Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold, Juniorretter- und Rettungsschwimmabzeichen. Für die Ausbildung stehen ihr dabei 14 Trainer zur Verfügung, unter anderem fünf Ausbildungsassistenten für den Bereich Schwimmen, drei Ausbildungsassistenten für den Bereich Rettungsschwimmen und drei Lehrscheininhaber.

Jugendleiterin Rebecca Raff berichtet von vielen Aktivitäten außerhalb des Trainings, von Kinderfaschingsparty, Städtlesfest und Beteiligung am Sommerferienprogramm.

Gustav Schmidt, der die erkrankte Schatzmeisterin Brigitte Schmidt vertrat, trug den Bericht zur finanziellen Situation der Ortsgruppe vor. Vorstand und Schatzmeister wurden entlastet und die Neuwahlen vorgenommen. Gewählt wurden: Holger Böhm als neuer Vorsitzender, Jenny Krenmayr als neue Leiterin Wirtschaft und Finanzen, Celine Schmelz als Leitung Ausbildung, Lars Clewing als Leiter Einsatz, Sophie Strohmaier als Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Aylin Strohmaier als Schriftführerin, Gustav Schmidt, Marwin Klein, Lisa Reinert und Isabel Marx als Beisitzer und Karl Frank und Adolf Schuler als Revisor.pm.

Anzeige