Weilheim und Umgebung

Gartentipps: So grillt man sicher

Garten Bauer, Gartenparty bei Bauers , Garten- Ort der Geselligkeit,
Beim Grillen im Garten sollten ein paar Dinge beachtet werden. Foto: Markus Brändli

Vor dem Grillen im Freien sollte man einen sicheren Standort mit einem festen und ebenen Untergrund suchen. Zu Gartenmöbeln, Holzwänden, trockenen Gartenabfällen oder ähnlichem muss man einen genügend großen Abstand lassen.

Wichtig beim Grill: Er sollte stabil und fest zusammengebaut ist. Beim Holzkohlegrill kann man zum Anzünden auf Würfel auf Petroleumbasis, sichere Grillanzünder oder biologische Holzwolle zurückgreifen.

Ein Auge sollte man immer auf den Grill richten - vor allem dann, wenn es windig ist oder Kinder beziehungsweise Tiere im Garten sind.

Für den Fall der Fälle ist es wichtig, einen Eimer Wasser, Sand, einen Feuerlöscher oder einen Gartenschlauch griffbereit zu haben. Restglut und Asche sollten erst entsorgt werden, wenn sie ganz erkaltet sind.

Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu Verbrennungen, sollte die Brandwunde längere Zeit mit Wasser gekühlt und anschließend steril abgedeckt werden. Bei starken Verbrennungen: dringend den Notarzt rufen. cw

Anzeige