Weilheim und Umgebung

Getränkehändlern fehlt das Personal

Handel Es fehlt an Mitarbeitern, es stapelt sich das Leergut und die Getränkehändler kommen mit dem Sortieren nicht mehr hinterher. Auch Fahrer zum Beliefern der Kunden und Feste sind Mangelware. Von Birgit Rexer

Kurt Ulmer aus Zell u. A. muss als Senior-Chef selbst Hand anlegen, um das Leergut zu sortieren. Vereinsfeste und Familienfeiern können oft nicht mit Getränken versorgt werden, weil Mitarbeiter fehlen. Foto: Giacinto Carlucci

Im Hof stapeln sich Getränkekisten, leere Flaschen und Bierfässer. Bei Vereinsfesten, Geburtstagen und Polterabenden gibt es nichts zu trinken und die Bierbänke fehlen. „Wir kämpfen auch im Getränkehandel massiv mit fehlendem Personal“, ...

so ruKt eUrml, hfniSoerec esd reUlm ni ellZ u. A. Es tfhle ihcnt run na bM,ainrreitet eid sad utgreeL reoerntis dun mi tbnr.aeei Fraehr sndi sfat cinht uz mr.Ule

10 00 ensKti ma gTa

D abi e ehnab edi ni red ioengR alle voll uz u:nt evirraebetn 0001 levlo n,Kiste auzd tmkmo chno uLetrge ni eneri rde lleeZr

&s bnp;

neiM nSho tsuesm in emedis arJh nlaeil 50 seeFt rstageab uKn. c eh nerreUmlSfio dse relUm dei esuniwurnAgk eds ralnsb;lsm gPnsa eep&no

H nzui tm,omk sads die urBaieener rhi mnitrtoeS memri srektär reerteniw und fua ne,eu senKit und Fslacrhomenfen tezens. amn elheeicihnti itKnse udn ,nadlt-aFSrasenhdc bgti es teuhe jeed roSte reweid neie eegnie aFls,hce ied urn ni enie eiemstmbt teiKs stspa Ⓚ sad nma atsf nciht uKrt .Uelmr uchDdra sums das Lturgee in dne sneetmi äduainwgf erp adnH torrties nrwde,e ad eid Barrneeeiu dun rnu rrnoestinee nteisK roed hmlaanmc rgsao run tnPtalee tim erien sFeshrnlcateo

Bur nierea e lefhne eid nsFecalh

huAc bie edn beitet scih sda icgeelh :Bdil rugLtee stapetl ci,hs iosewt ads gAue r.chtei rnitaebe sagro ied sfChe auf edm Hof i,tm mu edn teethircb rU.lme iDe mePoeblr red nkiwre cish cuha afu ide a,us ied mit lpberoerefimenL ad neihn os maasngl sad euLrteg t.ueagsh

M ua htesi se achu die ivenel Vfssenetiere nud iemieilenFarnf s,au edi in eeismd meSomr nhac zwie haJrne banrcniortgoede- ausPe eidnlch ieedwr astntdiftn.e honS muesst in esemdi aJhr ilanel 05 eFtse irenertn ishc Kurt mr.elU Hrinte mjdee sFte ethst dei ein merorne lesoeerlprn n.Auwafd ebi rde rroScednorfh ceWoh arwen riw itm revi reaunFzehg mu rsneeu enhacS iredwe .eUrlm

hucA dernB recsAhchab omv arbhhscecA in ellZ .u A. tim ornePeb.ml seeiwgntn Mteriibrtae eolnlw euteh honc .abneerit Das krneme ctihn unr w,ri dsa tsi aj hacu bmie enrHakdw sda re.

D hrc u end agnMel na lerPsoan umtess acuh re ni esmdie aJrh hsnoc drvsenehecie frngaeA trfseesneVi udn Fniineamieelrf nhanebel. knan unr das useangz, asw cih eaelnil e.r