Weilheim und Umgebung

Glasfaser für den Tobelwasen

Gewerbe Ansässige Unternehmen haben die Chance auf schnelles Internet.

"Fiber optic cable, isolated on white with clipping path included"
Glasfaserkabel gelten als am besten geeignet für den Breitband-Ausbau. Symbolfoto

Weilheim. Im Gewerbegebiet Tobelwasen in Weilheim haben die über 130 Unternehmen die Chance, sich kostenlos ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 15. Mai rund 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden, wird das Gewerbegebiet ausgebaut.

Zudem erhalten die Firmen den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten. Die Telekom wird dafür über fünf Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Netz anbinden. Dabei wird beim Gewerbegebiets-Ausbau in Weilheim unter anderem das moderne Trenching-Verfahren eingesetzt. Es ist zeitsparend, nachhaltig und kosteneffizient im Ausbau, führt zu kürzeren Bauzeiten und somit zu weniger Belastungen für die Anwohner.

„Schnelles Internet ist heutzutage ein wesentliches Standortkriterium für jedes Unternehmen jedweder Branche. Mit dieser Infrastruktur wird die Attraktivität des Gewerbegebietes Tobelwasen deutlich gestärkt“, sagt Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle. pm

Anzeige