Weilheim und Umgebung

Glasfaser gratis für 181 Haushalte

Glasfaser
Symbolbild.

Holzmaden. In seiner letzten Sitzung in alter Besetzung hat der Gemeinderat einstimmig den letzten Meilenstein für ein schnelles Internet beschlossen. Das Planungsbüro RBSwave hatte zuvor die Ausführungsplanung samt Kostenberechnung vorgestellt. Hintergrund: In Holzmaden gelten 181 private Haushalte und gewerblich genutzte Grundstücke als unterversorgt. Die Gemeinde wird nun rund 2,2 Millionen Euro investieren, um diese Gebäude mit Glasfaser bis ins Haus zu versorgen, Bund und Land fördern davon 85 Prozent, die Gemeinde bezuschusst jeden gewünschten Hausanschluss noch einmal mit 15 Prozent, je nach Aufwand 270 bis 540 Euro. Dadurch bekommen die Hausbesitzer ihren Anschluss gratis. Insgesamt werden rund 4,6 Kilom eter Glasfaserkabel durch den Ort verlegt. Besitzer der 110 als versorgt geltenden Grundstücke können sich auch an das neue Netz anschließen. In dem Fall übernimmt die Gemeinde ebenfalls 15 Prozent, allerdings müssen die Besitzer 85 Prozent selbst tragen. Ende August soll die Ausschreibung beginnen, die Vergabe erfolgt im September, Baubeginn wäre dann im Spätherbst. Die Bauzeit wird etwa sechs Monate betragen. pm


Anzeige