Weilheim und Umgebung

„Ich habe ihn gebändigt“

Ehejubiläum Claudia und Rolf Granz aus Bissingen feiern heute ihre diamantene Hochzeit.

Claudia und Rolf Granz nach 60 Jahren Ehe: „Wir würden nichts anders machen.“Foto: Carsten Riedl
Claudia und Rolf Granz nach 60 Jahren Ehe: „Wir würden nichts anders machen.“Foto: Carsten Riedl

Bissingen. „Über den ärgere ich mich.“ Das war der erste Eindruck, den Claudia Granz von dem Mann hatte, mit dem sie heute vor 60 Jahren den Bund der Ehe geschlossen hat. Der temperamentvolle Ostdeutsche war der schüchternen Hamburgerin anfangs zu wild. Das änderte sich im christlichen Jugendkreis: „Mir hat die lebhafte Art dann sehr zugesagt, ich habe ihn auch gebändigt“, berichtet Claudia Granz und lächelt.

Der Krieg hatte beide auf unterschiedlichen Wegen in die Eifel getrieben. Dort lernten sie sich kennen. Zehn Jahre nach ihrer Hochzeit kamen sie der Arbeit wegen nach Stuttgart. Der Zentralheizungs- und Lüftungsbauer arbeitete im öffentlichen Dienst, die Industriekauffrau kümmerte sich später um den Haushalt: 1963 kam das erste Kind auf die Welt.

Seit zwölf Jahren wohnt das Paar in Bissingen. Als Rolf Granz pensioniert wurde, holte die Tochter ihre Eltern in ihre Nähe. „Wir sind dankbar für die Hilfe der Familie“, sagt Claudia Granz und betont, dass sie und ihr Mann sich nach wie vor komplett selbst versorgen. Heute zählen vier Kinder, elf Enkelkinder und drei Urenkel zur großen Familie. „Und die haben ja alle noch Anhang“, listet Rolf Granz auf. Sie alle werden heute mit dem Ehepaar die diamantene Hochzeit feiern. Sechs Jahrzehnte ist das Paar nun verheiratet. Die Familie hat das Fest organisiert, und die Jubilare haben nur eine Aufgabe: einfach da sein. Das Ehepaar Granz sieht sich nicht im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Beide sind sich einig, dass solche Feste nur ein Anlass dafür sind, dass die Familie wieder zusammenkommen kann.

Überhaupt sind sie immer einer Meinung, wie Claudia Granz erzählt. Darum rät sie allen zu einem Partner, mit dem man die Interessen und den Geschmack teilt. Rolf Granz stimmt zu. Die beiden teilen sich vor allem die Reiselust. In Paraguay und Kanada haben sie schon Verwandte besucht. Meistens war das Paar wandern, im Wallis und in Österreich. Claudia Granz ist gern in den Bergen, sie ist aber auch eine leidenschaftliche Schwimmerin. „Im Ruhestand reisen wir nicht mehr in die Berge, sondern an die Seen“, hatte Rolf Granz seiner Frau versprochen. Seitdem fahren sie mit dem Wohnmobil ans Wasser. Einmal im Jahr treibt es sie noch zum Klassentreffen in die Eifel. Katharina Daiss

Anzeige