Weilheim und Umgebung

Im Weilheimer Städtle wird gefeiert

Fest Zum 45. Mal findet das Weilheimer Städtlesfest statt. Am 1. Juli kann man sich im historischen Ortskern vergnügen.

Auch für Kinder ist beim Weilheimer Städtlesfest am 1. Juli viel geboten - etwa Angelübungen.Archiv-Foto: Daniel Kopatsch
Auch für Kinder ist beim Weilheimer Städtlesfest am 1. Juli viel geboten - etwa Angelübungen.Archiv-Foto: Daniel Kopatsch

Weilheim. Am Sonntag, 1. Juli, feiert Weilheim sein Städtlesfest. Mit zahlreichen Vereinen und Organisationen lädt die Stadt in und um den historischen Stadtkern ein. Ein vielfältiges Musikprogramm sowie eine große Auswahl an Speisen und Getränken wird in Gassen und auf Plätzen angeboten. Die Stadtkapelle und ihre Gäste musizieren auf dem Marktplatz. Verschiedene Vereine und Gruppen sorgen für Unterhaltung auf der Veranstaltungsbühne von 14 bis 14.45 Uhr und um 15 zeigt die Voltigiergruppe des Weilheimer Reit- und Fahrvereins auf dem Bertroldsplatz ihr Können. Um 15.15 Uhr treten die Rope-Skipping-Mädchen in der Unteren Grabenstraße auf.

Anzeige

In diesem Jahr findet der ökumenischer Familiengottesdienst in der Peterskirche um 10 Uhr statt. Gegen 11.15 Uhr folgt die offizielle Eröffnung vor dem Rathaus mit Ansprache des Bürgermeisters. Im Anschluss werden sich Plätze und Gassen mit Leben füllen, wenn die Vereine und Organisationen an ihren Ständen schwäbische Hausmannskost oder landestypische Spezialitäten und Erfrischendes aus dem Zapfhahn und Weinkeller über die Theke reichen.

Vor allem für die Kinder werden in der Unteren Grabenstraße, in den Hofgärten und bei vielen Vereinen wieder Spiel- und Unterhaltungsangebote aufgebaut. In der Lindachstraße können auf dem Flohmarkt Schnäppchen gemacht werden. Gegen Abend eröffnet die Skischule die Disco in der Unteren Grabenstraße. Aber auch bei einigen Vereinen spielen Bands, wie zum Beispiel beim Portugiesischen Verein ab 15 Uhr mit Tänzen aus der Heimat.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.weilheim-teck.de.pm