Weilheim und Umgebung

Info rund um den Fasching in Gosbach

Der Fasnetssonntag in Gosbach beginnt bereits um 10 Uhr mit einem Krämermarkt in der Wiesensteiger Straße. Um 14.01 Uhr setzt sich dann der 47. Gosbacher Fasnetsumzug in Gang. Mit dabei sind 50 Gruppen und knapp 1 000 Teilnehmer, die zum Beispiel aus dem Täle, aus Geislingen, Nellingen, Westerheim, Hohenstadt und Aichelberg kommen, aber auch aus Stuttgart, Wernau, Lenningen, Wangen, Esslingen und Weilheim anreisen. Der Sulzbacher Karnevalverein ist gleich mit vier Gruppen vertreten. Es gibt vier Musikgruppen; außerdem sind die Wagen mit Musikanlagen bestückt.

Der Veranstalter, die Fasnetsgesellschaft Gosbach (FGG), baut in der Ortsmitte eine Schirmbar auf, die zum Einkehren einlädt - und zwar auch schon am Samstagabend.

Beim Umzug am Fasnetssonntag gilt in Gosbach seit 2010 Konfettiverbot, um Ärgernisse mit den Anwohnern zu vermeiden, informiert Julian Bosch von der FGG. „Das ist mittlerweile gängig und stößt auf Verständnis bei den Narren“, sagt er. Julian Bosch verspricht den Zuschauern - die FGG rechnet mit etwa 2 500 - einen abwechslungsreichen Umzug mit vielen Überraschungen, an dem sich auch zahlreiche private Laufgruppen aus dem Ort mit lokalen sowie landes- und bundesweiten Themen beteiligen.hei

Anzeige