Weilheim und Umgebung

Jeder hat 67 Euro Schulden

Finanzen Bissinger ­Ratsrund winkt ­Haushaltsplan durch.

Bissingen. Das Volumen des Bis­singer Gesamthaushalts beläuft sich auf 7,8 Millionen Euro. Der Verwaltungshaushalt liegt bei rund sieben Millionen Euro. Die für das Jahr 2017 im Finanzausgleich maßgebliche Steuerkraftsumme der Gemeinde ist rund 350 000 Euro höher als 2016 und liegt somit bei vier Millionen Euro. Das Volumen des Vermögenshaushalts beläuft sich für das Haushaltsjahr 2017 auf 841 000 Euro.

Das Investitionsprogramm wurde grundlegend überarbeitet und an die aktuellen Entwicklungen angepasst. Mit 32 000 Euro macht die ordentliche Schuldentilgung einen vergleichsweise geringen Anteil des Vermögenshaushalts aus. Trotzdem bleibt der Spielraum für Investitionen in der Gemeinde auch in den kommenden Jahren unverändert eingeengt laut Ortschef Marcel Musolf.

Das Investitionsprogramm wird von Maßnahmen der Ortskernsanierung geprägt. Hinzu kommen noch die Heizungserneuerung sowie die Umrüstung des EDV-Raums am Schulstandort und Fahrzeugbeschaffungen für den Bauhof der Gemeinde.

Für das Haushaltsjahr 2017 ist wiederum keine Neuaufnahme von Krediten im Kernhaushalt vorgesehen. Unter Berücksichtigung der planmäßigen Tilgung, kann der Schuldenstand im Kernhaushalt zum Jahresende auf rund 230 000 Euro gesenkt werden. Die voraussichtliche Verschuldung je Einwohner beläuft sich somit auf 67 Euro.Thomas Krytzner

Anzeige