Weilheim und Umgebung

Jüdisches Leben in Synagoge und Haus

Weilheim. Am Donnerstag, 19. Mai, findet um 20 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Weilheim, Friedhofstraße 7, der Vortrag „Jüdisches Leben in Synagoge und Haus“ statt. Nach einem bekannten rabbinischen Ausspruch ist der Katechismus des Juden sein Kalender. Im Feiern der Feste entfaltet sich die Lehre des Glaubens. Der Referent Arnold Kuppler wird mit vielen Ritualgegenständen und Gesängen in die Praxis der Jahresfeste und des Schabbat einführen. Dazu gehört auch eine Lesung aus dem Modell seiner Thorarolle. Da viele christliche Feste ihren Ursprung im Judentum haben, wird er die entsprechenden Querverbindungen aufzeigen. Arnold Kuppler, Pfarrer i. R. aus Gammelshausen, ist Mitarbeiter im Jüdischen Museum Göppingen, Veranstalter ist die Katholische Kirchengemeinde Sankt Franziskus, Weilheim. pm


Anzeige