Weilheim und Umgebung

Kandidaten-Trio in Weilheim

Wahl Der Gastronom Michael Holz hat gestern seine Bewerbung für das Amt des Bürgermeisters in Weilheim abgegeben. Damit sind nun schon drei Kandidaten im Rennen. Von Bianca Lütz-Holoch

Michael Holz
Michael Holz

Die Bürgermeisterwahl in Weilheim verspricht spannend zu werden: Wenige Tage nach Ausschreibung der Stelle sind bereits drei Bewerbungen im Rathaus eingegangen. Nach Amtsinhaber Johannes Züfle und dem Geschäftsführer der Ziegelhütte in Ochsenwang, Hendrik van Woudenberg, hat sich gestern nun auch Michael Holz beworben.

Schon im Vorfeld hatte es heftige Spekulationen darüber gegeben, ob der ehemalige Wirt der Kirchheimer Kult-Gaststätte „Bären“ in Weilheim antreten wird. Jetzt hat der 55-Jährige Nägel mit Köpfen gemacht: „Ich habe meine Unterlagen im Rathaus abgegeben“, so Holz. Mit dem Gedanken, in Weilheim zu kandidierten, obwohl der Amtsinhaber wieder antritt, spielt er schon länger. „Eine Wahl wird erst dann zur Wahl, wenn es mehrere Kandidaten gibt“, sagt Michael Holz. Auch hat der 55-Jährige, der in Weilheim aufgewachsen ist, die Ereignisse im vergangenen Jahr aufmerksam beobachtet. „Es gibt viele Dinge in Weilheim, die ich anders machen würde“, sagt er. So steht für ihn fest, dass die Stadt einen Veranstaltungsort wie die Limburghalle braucht. Themen sind für ihn auch ein S-Bahn-Anschluss, ein Hotel, bezahlbare Mitwohnungen und die Abschaffungen von Doppelstrukturen, etwa im Schulbereich.

Michael Holz hat nach seinem Abitur eine handwerkliche Ausbildung absolviert und den elterlichen Stuckateurbetrieb übernommen. Später wechselte er in die Gastronomie und den Veranstaltungsbereich. Die Kommunalpolitik ist für ihn kein Neuland: „Ich habe acht Jahre für die Grünen im Kirchheimer Gemeinderat gesessen“, so Holz. Seit 20 Jahren ist er Mitglied der Grünen und bekleidet das Amt des Kassiers im Ortsverband Kirchheim und Umgebung. Acht Jahre lang war Michael Holz Schöffenrichter am Verwaltungsgericht in Stuttgart.

In Weilheim ist Michael Holz tief verwurzelt. „Ich bin dort aufgewachsen“, sagt er. Er gründete die Jugendinitiative und war deren Vorsitzender. Außerdem kandidierte er mit 18 Jahren für die Liste 80 in Weilheim. Dem Turn- und Sportverein (TSV) Weilheim gehört er seit 40 Jahren an, war Skilehrer in der Skischule und Betreuer bei Jugendfreizeiten. Im Oktober ist Michael Holz von Kirchheim nach Ochsenwang gezogen.

Den Bären hatte Michael Holz Anfang 2014 aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. „Aber jetzt fühle ich mich wieder fit“, betont er und fügt hinzu: „Es kommt für mich nicht infrage, mich jetzt schon zur Ruhe zu setzen.“

Michael Holz ist damit die Nummer drei auf der Kandidatenliste in Weilheim. Bereits vor Beginn der Bewerbungsfrist hatte Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle erklärt, dass er wieder kandidieren wolle. In einer Wahlbroschüre stellt der 36-jährige Diplom-Verwaltungswirt auch seine künftigen Pläne für Weilheim vor. Er nennt unter anderem die Weiterentwicklung des Gewerbestandorts, der Kleinkindbetreuung und der Wohnflächen. Auch die Gründung einer Bürgerstiftung und den Erhalt der Infrastruktur mit Hallen und Bädern führt er an. Johannes Züfle sitzt für die Freien Wähler im Esslinger Kreistag und ist Mitglied der Regionalversammlung Stuttgart.

Gleich zu Beginn der Bewerbungsfrist hat Hendrik van Woudenberg seine Unterlagen in den Rathaus-Briefkasten geworfen. Der 60-Jährige ist Geschäftsführer der Ziegelhütte Ochsenwang und geschäftsführender Vorstand des Trägervereins Michaelshof-Ziegelhütte. Seit 2014 sitzt er für die Grüne Liste im Gemeinderat seines Wohnorts Bad Boll, hat aber keine Parteizugehörigkeit. Dementsprechend tritt er in Weilheim als parteiloser Kandidat an. Van Woudenberg ist Gründungsmitglied des Schulsozialvereins Weilheim, hat die Agentur Freiraum mitgegründet und hat zehn Jahre lang in Hepsisau gewohnt.

Johannes ZüfleBürgermeister WeilheimPortrait
Johannes ZüfleBürgermeister WeilheimPortrait
Hendrik van Woudenberg, Kandidat für das Bürgermeisteramt in Weilheim an der Teck.
Hendrik van Woudenberg, Kandidat für das Bürgermeisteramt in Weilheim an der Teck.
Anzeige