Weilheim und Umgebung

Kinder bei Unfall schwer verletzt

Weilheim. Bei starkem Regen verunglückte am Donnerstag bei Weilheim eine Familie. Ein 52 Jahre alter Familienvater fuhr kurz nach 21.30 Uhr auf der A 8 in Richtung München. Angesichts des starken Regens war der Mann mit seinem Ford wohl zu schnell unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim und Aichelberg kam der Wagen ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Der Ford prallte gegen die Leitplanken und wurde auf die Fahrbahn zurück geworfen. Dann blieb er auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Auf der Rückbank saßen zwei Jungen im Alter von sieben und zwölf Jahren. Beide wurden schwer verletzt. Die 46-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in nahegelegene Krankenhäuser.

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro. Der Ford musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den rechten Fahrstreifen. Dadurch kam es zu Verkehrsstörungen. Die Verkehrspolizei Mühlhausen, Telefon 0 73 35/9 62 60, hat vor Ort Spuren gesichert und klärt nun den genauen Unfallhergang. lp


Anzeige