Weilheim und Umgebung

Kreisbau unterstützt das Soziale Netz Weilheim

Weilheim. Eine Spende in Höhe von 1000 Euro haben die beiden Vorstandsvertreter der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen, Bernd Weiler und Stephan Schmitzer, an das „Soziale Netz Raum Weilheim“ überreicht. Mit ihrer Spende fördert die Kreisbau das Beratungsangebot des Vereins, der sich als Anlaufstelle für hilfe- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige versteht. „Wir freuen uns sehr“, sagt der Vereinsvorsitzende Christian Birzele-Unger, der in Begleitung der Leiterin der Koordinationsstelle, Rosemarie Bühler, nach Kirchheim gekommen ist: „Gerade in Coronazeiten sind Information und Beratung zu den Themen Krankheit, Alter und Pflege für betroffene Menschen sehr wichtig.“ Anders als im Frühjahr, als der Verein während des ersten Lockdowns ausschließlich auf telefonische Beratung setzen musste, werden derzeit auch persönliche Gespräche im Büro oder Hausbesuche angeboten. „Das direkte Gespräch von Mensch zu Mensch ist immens wichtig. Viele leiden unter den sozialen Kontaktbeschränkungen doch mehr, als man denkt“, erklärt Rosemarie Bühler. Text und Foto: pm


Anzeige