Weilheim und Umgebung

Lernen in der Natur

Foto: privat

Neidlingen. Die Neidlinger Jäger leisten seit vielen Jahren einen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit mit dem örtlichen Kindergarten und der Grundschule in Neidlingen. Regelmäßig findet ein Informationstag über heimisches Wild und die Aufgabe und Tätigkeit eines Jägers statt.

In diesem Jahr gab es eine Neuerung: Zum ersten Mal stand das Lernort-Natur-Mobil bei Gerda Maier-Stoll auf ihrer Jagdhütte in Neidlingen für die kleinen Gäste bereit. Das Lernort-Natur-Team mit Gabriele Eichler-Schwab, Nicole Schmauder und Frieder Blocher von der Jägervereinigung Kirchheim unterstützten die Aktion.

Hans Hepperle, selbst Jäger und Pächter aus Neidlingen, stand allen Naturbegeisterten mit Rat und Tat zur Seite. So konnten die Aktiven einen Wildtierparcours aufbauen. An jeder einzelnen Station wurden die einheimischen Wildtiere Dachs, Fuchs, Marder, Reh und Wildschwein anhand von Bildern, Präparaten, Fellen oder auch Gebissen erklärt.

Natürlich durfte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: Zur Stärkung gab es in der Jagdhütte leckere Brezeln und warmen Tee. pm

Anzeige