Weilheim und Umgebung

Liederlust Ohmden blickt auf das Jahr zurück

Symbolbild

Ohmden. Die Jahreshauptversammlung der Liederlust Ohmden ist ein bisschen anders abgelaufen als bei anderen Vereinen: Die Tagesordnungspunkte wurden durch Chorgesang aufgelockert.

Der Erste Vorsitzende Steffen Bühler beschränkte sich im Jahresbericht auf knappe Daten. Die beiden Chöre des Gesangvereins, der Gemischte Chor und der Chor Männersache, hatten an fünf Konzerten teilgenommen. Das Konzert „Ohmden s(w)ingt“ war der krönende Abschluss des Chorprojekts. Außerdem beteiligte sich die Liederlust am Konfirmationsgottesdienst, an der musikalischen Begleitung des Totensonntags und am Adventsliedersingen. Auch der Vatertagshock der Liederlust war erfolgreich. „Die Organisation macht zwar einige Arbeit, aber auch viel Spaß, und bessert die Vereinskasse auf“, stellte Steffen Bügler fest.

Chorleiter Paul Theis zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis des Projektchores. Es habe sich sehen und hören lassen können. Als Leiter dreier Chöre erlebe er ständig, wie schwierig es heutzutage sei, neue Mitglieder zu finden. „Die besten Erfolge, Menschen für den Chorgesang zu begeistern, hat man, wenn bei Konzerten nicht nur Show, sondern auch Substanz geboten wird“, sagte Paul Theis. Das sei der Liederlust vor wenigen Wochen gelungen.

Der Kassenbericht wurde stellvertretend von Hans-Albert Harsch vorgetragen und belegte, dass die Liederlust finanziell solide aufgestellt ist. Die Entlastung des Vorstandes wurde von Ohmdens neuer Bürgermeisterin Barbara Born durchgeführt. Sie betonte, dass die Vereine und deren Einsatz für Ohmden eine Bereicherung für das Zusammenleben seien. „Gesangvereine haben einen besonderen Stellenwert, da das Singen ein Grundbedürfnis des Menschen ist“, stellte Bürgermeisterin Barbara Born fest. Die Vereinsmitglieder konnten dieser Aussage zustimmen. Was die Musiker im vergangenen Jahr erlebt hatten, stellte Andrea Haußmann in einem Multimedia-Jahresrückblick vor.

Letzter bedeutender Punkt des Abends waren die Wahlen. Fast alle Aufgabenbereiche waren schnell besetzt. Weiterhin vakant ist nur die Stelle des Zweiten Vorsitzenden. pm

Anzeige