Weilheim und Umgebung

Mensa steht bald allen Schülern offen

Betreuung Weilheim lockert sein striktes Ganztagskonzept am Bildungszentrum Wühle. Künftig können einzelne Tage gebucht werden. Außerdem gibt es ab Mai Mittagessen für alle. Von Bianca Lütz-Holoch

Gemeinsam in der neuen Mensa zu Mittag essen - das soll ab Mai für alle Schüler des Bildungszentrums Wühle möglich sein. Foto: J
Gemeinsam in der neuen Mensa zu Mittag essen - das soll ab Mai für alle Schüler des Bildungszentrums Wühle möglich sein. Foto: Jean-Luc Jacques

Gerade mal 16 Schüler besuchen die Ganztagsschule am Bildungszentrum Wühle in Weilheim. Damit sind die Anmeldezahlen im ersten Jahr nicht nur hinter den Erwartungen der Stadt zurückgeblieben. Sie reichen auch nicht aus, um die Lehrerstunden-Förderung vom Land zu bekommen.

„Eine Ganztagsschule, die sich an den Richtlinien des Landes orientiert, geht am Bedarf in Weilheim vorbei“, analysiert Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle das Prob­lem. Viele Eltern wollten nicht, dass ihre Kinder drei oder vier ganze Tage in der Schule bleiben müssen. „Ein solches Modell funktioniert vielleicht in Stuttgart oder in Esslingen, aber nicht im ländlichen Raum“, sagt der geschäftsführende Schulleiter und Leiter der Realschule, Robin Fehmer. Weilheim sei da kein Einzelfall.

Auch wenn die Rechnung nicht aufgegangen ist – für die Zukunft wollen alle Beteiligten das Beste aus dem gestarteten Projekt Ganztagsschule am Bildungszentrum Wühle machen. Die Stadtverwaltung, beide Schulen, die Elternbeiräte, die Familien-Bildungsstätte als externer Träger der Ganztagsbetreuung und nun auch der Gemeinderat haben sich unisono dafür ausgesprochen, das Konzept zu flexibilisieren. „Entgegen dessen, was das Land vorschreibt, soll künftig auch eine Buchung an nur ein oder zwei Tagen möglich sein“, so Johannes Züfle. Anmelden können sich Schüler der Klassen 5, 6 und 7 der Werkrealschule und der Realschule.

Und nicht nur das: „Wir wollen einen weiteren Elternwunsch erfüllen und das Mittagessen in der Mensa öffnen.“ Bislang galt die Regel, dass nur Ganztagsschüler dort essen dürfen. Damit sollte eine hausinterne Konkurrenz zum Ganztagsangebot vermieden werden. Das ändert sich nun. „Es ist geplant, dass ab Mai alle Schüler der Klassen 5 bis 10 in der Schule essen können“, sagt Johannes Züfle. Ein computergestütztes Buchungs-Chip-System soll auch kurzfristige Anmeldungen bis zu einem Tag vorher ermöglichen.

Aus Sicht von Robin Fehmer ist ein offenes Mittagessensangebot ein sehr wichtiger Schritt: „Viele Schüler, auch aus höheren Klassen, fragen immer wieder, warum sie nicht in der Mensa essen dürfen“, berichtet der Realschulrektor. An Tagen mit Mittagsschule müssten die Jugendlichen schnell nach Hause hetzen oder sich in der Stadt etwas zu essen holen. „Das wollen die Schüler aber eigentlich gar nicht.“ Mit der Öffnung trage die Stadt nicht nur der Tatsache Rechnung, dass Schule viel mehr Lebensraum ist als früher. „Man stärkt auch den Schulstandort Weilheim“, betont Robin Fehmer und verweist darauf, dass die Schulen in Kirchheim schon längst Mensaessen für alle Schüler anbieten.

Zudem sollen die Mädchen und Jungen, die das Bildungszentrum Wühle besuchen, künftig Gelegenheit haben, sich auch nach dem Essen noch in der Schule aufzuhalten und dort ihre Hausaufgaben zu erledigen. „Bisher musste man entweder an der Ganztagsbetreuung teilnehmen oder das Schulhaus verlassen“, erläutert Johannes Züfle. Die Mehrkosten für Aufsichts- und Betreuungspersonal in der Mensa und den Aufenthaltsräumen über Mittag werden sich allerdings im Preis für das Essen niederschlagen: Es wird rund einen Euro teurer als bisher. Auch das neue Buchungssystem kostet die Stadt Geld. Sie rechnet mit 10 000 Euro für die Anschaffung und 1 000 Euro jährlich für den Betrieb.

Dass Weilheim sich bei der Ganztagsschule von den Vorgaben des Landes lossagt, bedeutet freilich auch, dass die Stadt in Zukunft auf dessen Förderung verzichten muss. „Aber angesichts der geringen Anmeldezahlen bekommen wir die Lehrerstunden derzeit sowieso nicht“, sieht es Johannes Züfle pragmatisch.

Anzeige