Weilheim und Umgebung

Mercedes landet im Acker

Hohenstadt. Kurz nach 6 Uhr fuhr ein Mercedes-Fahrer auf der Autobahn von Ulm Richtung Stuttgart. Die Straße war zu dieser Zeit schneebedeckt. Weil der Verkehr sich staute, musste der Autofahrer abbremsen. Am Mercedes des 62-Jährigen waren jedoch Sommerreifen montiert. Dadurch rutschte der Wagen auf einen Klein-Lkw und schleuderte anschließend von der Fahrbahn in einen Acker.

Anzeige

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Lkw um 180  Grad und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Zum Glück blieben beide Fahrer unverletzt. Am Mercedes entstand Totalschaden. Ein Abschleppunternehmen musste den Wagen bergen. Dadurch staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer.

Schneefall und Glätte sorgten in der Nacht zum Mittwoch für einige Verkehrsbeeinträchtigungen. Insgesamt ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich des Ulmer Polizeipräsidiums elf witterungsbedingte Unfälle. Vier Personen erlitten Verletzungen. lp