Weilheim und Umgebung

Merkle GmbH meldet Insolvenz an

Die alte Zimmereifirma wurde 1954 gegründet

Die von Reinhold Merkle 1954 in Bissingen gegründete Merkle GmbH hat zum Jahresende 2015 Insolvenz angemeldet. Davon nicht betroffen sind die Firmen Projekt Holzbau und Holzbau Merkle.

Bissingen. Die Merkle GmbH war bereits seit Anfang 2015 nicht mehr operativ am Markt tätig. Ihr Geschäftsführer Rainer Merkle, der den Betrieb von seinem Vater übernommen hatte, hatte geplant, die Firma 2016 stillzulegen.

Anzeige

Rainer Merkle verstarb im Oktober 2015. Die Zimmereifirma konnte somit nicht stillgelegt werden. Der verbliebene Geschäftsführer Dirk Oettel musste daraufhin in Absprache mit den Gesellschaftern im Dezember die Insolvenz der Merkle GmbH anmelden.

Wie Oettel sagte, werde zurzeit gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Holzbau Merkle, Timo Bühler, und dem Insolvenzverwalter, Manfred Dobler, intensiv an einem Übernahmekonzept gearbeitet. Davon betroffen sind rund zwölf Mitarbeiter. Aktuell werden die Geschäfte der Merkle GmbH vom Insolvenzverwalter fortgeführt.

Die Merkle GmbH war eine von mehreren Firmen der Merkle-Gruppe. Nicht betroffen von der Insolvenz sind die anderen Unternehmen. Geschäftsführer Dirk Oettel spricht von einer sehr guten Auftragslage für die europaweit agierenden Unternehmen Projekt Holzbau und Merkle Holzbau. rum