Weilheim und Umgebung

Mit dem Wengerter durch’s Jahr

Die Grüne Lese steht für das Ausdünnen der unreifen Trauben vor der Traubenfärbung, Ende Juli bis Anfang August. Dadurch wird der Ertrag je Fläche vor der Reifephase erneut reduziert und die Qualität des späteren Weins weiter gesteigert. Ganze Trauben oder Traubenteile werden auf den Boden geschnitten. Das verschafft den Trauben mehr Platz und verhindert Abdrücken oder Aufplatzen in der weiteren Reife.Foto: Carsten Riedl


Anzeige