Weilheim und Umgebung

Mit Hilfe zur Selbsthilfe

Hepsisau. Anlässlich des Frauenfrühstücks in Hepsisau unter dem Motto „Mit Ziegen kommt die Hoffnung“ konnten die Landfrauen einen Spendenbetrag von 400 Euro für das Ziegenprojekt an die Welthungerhilfe sammeln und überweisen. Das Geld wird zur Finanzierung von Ziegen eingesetzt, die an Frauen in Uganda übergeben werden. Mit den Erträgen aus dieser Tierhaltung sollen später wiederum Gemeinschaftsprojekte wie Regenauffangbecken erwirtschaftet werden.pm


Anzeige