Weilheim und Umgebung

Mit Motorrad ins Bankett

Unfall Unverletzt blieb ein Motorradfahrer, der von seiner Maschine gestürzt ist.

Weilheim. Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag.

Der 23-Jährige befuhr mit seiner BMW kurz nach 15 Uhr die L 1213 von Weilheim kommend in Richtung Deutsches Haus. Nachdem er überholt hatte, kam der Biker mit seiner Maschine zu weit nach rechts ins Bankett. Das Motorrad geriet daraufhin ins Schlingern. Die BMW blieb an einem Verkehrsschild hängen, und der Fahrer wurde nach vorne geschleudert. Nach etwa 15 Metern blieb er auf der Fahrbahn liegen.

Außer ein paar Schürfwunden blieb der Mann nach ersten Erkenntnissen unverletzt. An seinem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 6 000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. lp

Anzeige