Weilheim und Umgebung

Naturkundliche Führung im Randecker Maar

Randecker Maar, Nebel im Tal, Kaiserberge
Archivfoto: Dieter Ruoff

Bissingen. Das Naturschutzzen­trum Schopflocher Alb bietet am Mittwoch, 2. Mai, um 14 Uhr unter der Leitung von Dr. Roland Krämer, Landschaftsführer am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, eine Führung ins Randecker Maar an. Im Mittelpunkt der einstündigen Tour stehen die Entstehungsgeschichte des Vulkankraters und die Landschaftspflege. Das Randecker Maar ist ein einzigartiges erdgeschichtliches Zeugnis des Schwäbischen Vulkans. Treffpunkt ist der Parkplatz Randecker Maar, einen Kilometer nach dem Ortsausgang von Ochsenwang in Richtung Schopfloch rechts. pm


Anzeige