Weilheim und Umgebung

Neidlinger Adventsmarkt kombiniert Neues mit Bewährtem

15. NeidlingerAdventsmarkt
Beim 15. NeidlingerAdventsmarkt.

Markt Zwei Neuheiten gab es beim 15. Neidlinger Adventsmarkt: Eine war das kleine Karussell, das von den Kindern ordentlich in Anspruch genommen wurde. Der Einwurfschlitz für einen Euro war stillgelegt, ein Knopfdruck genügte, und schon ging es immer fröhlich im Kreis herum. Die zweite Neuheit waren zwei Holzöfen, an denen sich die Besucher die Füße wärmen konnten. Die Öfen sind eine Spezialanfertigung von zwei Neidlingern. Mit Hilfe eines Laserstrahls haben sie das Neidlinger Wappen aus dem Metall geschnitten. Der Nikolaus, der gemeinsam mit einem Engel zum Adventsmarkt kam und mit den Besuchern „O du fröhliche“ anstimmte, wusste genau, was auf seiner Agenda stand, und seine Stimme klang irgendwie sehr, sehr vertraut - war sie nicht schon öfters im Neidlinger Rathaus zu hören? Eine schöne Weihnachtsgeschichte gab es im Sitzungssaal zu sehen, diesmal mit Hilfe vertrauter Technik, nämlich mit einem Diaprojektor. Neues und Bewährtes kombiniert, so ist es doch wohl am besten. Foto und Text: Peter Dietrich


Anzeige