Weilheim und Umgebung

Neidlinger siegen auf Kreisebene

Jugendrotkreuz Wettbewerb fordert von jungen Leute Wissen in Sachen Notfallversorgung.

Gewusst wie: Junge Helfer proben den Ernstfall.Foto: Ines Baur
Gewusst wie: Junge Helfer proben den Ernstfall.Foto: Ines Baur

Neidlingen. Beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK) im DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim hat die JRK-Gruppe Neidlingen in ihrer Altersklasse gesiegt. Sie wurden Erste bei den 13- bis 16-Jährigen. Sieger in der Stufe der 10- bis 12-Jährigen wurde die JRK-Gruppe Linsenhofen. Beide Gruppen haben sich zur Teilnahme an den Landeswettbewerben in Dornstetten und Ravensburg qualifiziert.

Anzeige

Lösen mussten die Jugendlichen Aufgaben aus den Bereichen Notfalldarstellung, Erste Hilfe, Rotkreuzwissen, Soziales Engagement, Sport und Spiel sowie Kreatives. Sie forderten Konzentration, Wissen und vor allem gute Zusammenarbeit. Im Bereich der Ersten Hilfe und Notfalldarstellung musste beispielsweise unter den kritischen Augen der Erste-Hilfe-Ausbilder eine Sportunterrichts-Verletzung richtig geschminkt und vom Darsteller realistisch gespielt werden. Der Rest der Wettbewerbsgruppe leistete anschließend Erste Hilfe.

Insgesamt 58 Teilnehmer aus sechs Jugendgruppen wurden von 30 Schiedsrichtern und Helfern durch den Tag im Peter-Härtling-Gymnasium in Nürtingen begleitet.pm