Weilheim und Umgebung

Nicht nur Klassische Klänge beim Klappstuhlkonzert

Kulturtage Der Nachwuchs der Kirchheimer Musikschule und ihrer Weilheimer Außenstelle begeistert vor der Peters­kirche mit einem Klappstuhlkonzert und zeigt sein Repertoire von Klassik bis Populärmusik. Von Patricia J. Moser

Wegen der Hitze wurde das Klappstuhlkonzert der Kirchheimer Musikschule vom Weilheimer Bertholdplatz unter die Kastanien vor der Peters­kirche verlegt. So konnten sich Musizierende und Zuhörende voll und ganz auf die Musik konzentrieren. Fotos: Patricia J. Moser

Schöner hätte die Kulisse in Weilheim am Sonntag für das Klappstuhlkonzert der Kirchheimer Musikschule mit ihrer Weilheimer Außenstelle nicht sein können. Nachdem der Bertholdplatz angesichts der brennenden Sonne für alle Beteiligten zu ungeschützt gewesen wäre, wurden die musikalischen Vorträge kurzfristig vor die evangelische Kirche verlegt. Und die bot den circa 35 Musikern und deren Lehrern am Sonntagnachmittag eine gelungene Kulisse. Unter den mächtigen Kastanien fand jeder Konzertgast einen angenehmen Platz. ...

s nnnEtt pa udn vsänuroe tnlleste hcsi eid nuejgn kMesiru ni nde äbBhl-crlse,e Cl-leo ndu fEeQn-fesnerelbpesmiu .ovr eLezetrt tesietnmer rih rretoRepie hneo die lgnBeeutgi dre rnnaekektr .hirerLen sAl snoSteiemhrhcypore etpniesl zmu suScshl alle .amnegmsie dnu hieskcalss ksiuM hlite cish an deesim tgaithcamN ide Wae.ag iluehctuinsrelsikM eDalnia Rhyata raw mit ierhr leiT esd ysrrpis.hmoSoechteen wnlleo nde Krenndi iAefurttt .sie reD gtatihcamN arw gigtiilzceeh edi utpabHrpoe rsüf tnhäces Etven erd luicsMuk,ehs sad mi fFraolAeri-he ni m.ehcKrihi

oh Nc algfsut,ltee die ntstIrnmeue tgpaakuces dun titmmegs dn,rwue kniectwletne hisc im iumbPkul dei mu edi eenige asr-siuegkhieVtnelguhMcn tane.knr krausM cBek sua ssginBine geretesbit von esneir veiantk Zite ni edr ,suicMehsklu sla er shwznice fwzlö dnu 17 ahrenJ ahcu egesrti sei. Er rwa am nntgoaS uas uz Faelimi lrliGo d,a drnee Trcoteh oeihSp imhre tufAitrt itm der inieVlo bgieteenntefgr.ee ieS ndu rehi nlhiicasueskm eiitrtMsrte nisee ieuztrz ehriitcg oiPr,sf edabfn iFleiam ilGolr.

Mi t mde die ads rn.Ketoz Dsa slenmbE-rHoen oegltf als tweerrie mti daesnepnnn nleieMod eiw ablkc dnu omV mEellbelC-onse gba es eenni ensidfncehlcehltia goanT zu und esaicslsKsh onv annohJ nbtsaieSa ahB.c iDe urskMie dun inenuirnMske an Qeeifrpufe ndu etmenrtsei irh Rtirreopee rihgclfeEor itsplnee ise egnge ned kllcgeocsGhan dre irhekceePtrs na nud chis intch sua dem aTtk nr.inegb eDi sweezetii tim zeltlnöciph dun idsn nie teiwcighs istUlne huete dneabf ilnaeaD ahayRt enahdlc hesnwzic ned usskameilinch bmUeut.na iBe reised heetnigeGel etdkebna esi isch ebi nde ltenEr dei edr uhekuc.Misls tble tchni vno hics edi ise ide ekihuMlssuc nsbafeell brada.kn

retnU dme gitiarD onv kaihTas tauskO ndefna icsh llea srkuiMe dse ztnatsplkpruhlseKo zu emeni gmtsnaee mteperhherSoynsoci anmesumz. ucAh reih war lecahssKssi ktiinmebor mti .emolrpuäP eDi bga se ansgeou uz wie nieen rgfienue arCds.as renEtl dun Gneeßlrtor eertnefib dei iuslkemsahic tudSne ebür .imt nstPnsaea ertnufe cihs sda heseGcnk am argednWes udn enlwirtvee nlfsbaeel nereg eibm Knoe,rtz ehe iahirnleefelchdcts dun Apaplus eid fvgfnsnhlueloo scksliehuiam enugdJ ntebe.loh

b; sn&p