Weilheim und Umgebung

Parkplatz wird jetzt aufgepeppt

Straßenbau Der Parkplatz „Vor dem Aichelberg“ wird umgebaut und deutlich erweitert. Der Bund investiert drei Millionen Euro.

Nach dem Ausbau des Parkplatzes werden nicht nur mehr Stellplätze zur Verfügung stehen, sondern auch eine Toilette.
Nach dem Ausbau des Parkplatzes werden nicht nur mehr Stellplätze zur Verfügung stehen, sondern auch eine Toilette.

Weilheim. Im Zuge des Baus der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm durch die Deutsche Bahn AG wurde der Parkplatz „Vor dem Aichelberg“ seit Januar 2017 für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Nachdem nun die Arbeiten am Bau des Eisenbahntunnels auf dem Parkplatzgelände abgeschlossen sind, kann mit den Bauarbeiten zum Umbau und zur Erweiterung des Parkplatzes begonnen werden.

Anzeige

Die Nachfrage nach Parkplätzen an Autobahnen ist in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Um den zwischenzeitlich bestehenden Parkplatzmangel zu mindern, erneuert und erweitert das Regierungspräsidium Stuttgart die Stellplatzflächen auf dem Parkplatz „Vor dem Aichelberg“ zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-Ost und Aichelberg im Landkreis Göppingen. Der Umbau der Parkplatzanlage sieht neben der Erstellung von 27 Lkw-Stellplätzen und 35 Pkw-Stellplätzen auch den Neubau einer WC-Einrichtung vor.

Hierfür investiert der Bund rund 3 Millionen Euro. Die Arbeiten beginnen am Montag, 4. Juni. Die gesamte Bauzeit beträgt voraussichtlich sieben Monate.

Der Parkplatz bleibt während der Zeit der Bauarbeiten weiterhin gesperrt. Für den Bau der neuen Ausfahrtsspur zum Parkplatz vom 11. Juni bis Ende Juli stehen dem Verkehr auf der A 8 nur drei verengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Ab August kann dann der Verkehr auf der A 8 während der restlichen Bauarbeiten mit einem verengten Fahrstreifen dreistreifig aufrechterhalten werden. Die Geschwindigkeit wird während der Bauzeit in Fahrtrichtung München auf 80 Kilometer beschränkt.pm