Weilheim und Umgebung

Roger Kehle bekommt den Verdienstorden des Landes

Auszeichnung Ministerpräsident Winfried Kretschmann verleiht den Orden an 21 verdiente Persönlichkeiten.

Weilheim. „Es gehört seit Jahrzehnten zu unserer Tradition, jedes Jahr anlässlich des Geburtstages unseres Landes am 25. April Persönlichkeiten mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg auszuzeichnen“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Schloss Ludwigsburg anlässlich der Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg an 21 Persönlichkeiten. Einer davon war der in Weilheim wohnende Roger Kehle. Roger Kehle kennt die Kommunalpolitik und die Verwaltung wie seine Westentasche. Von der Pike auf lernte er sein Handwerk als Diplom-Verwaltungswirt, stellvertretender Bezirksvorsteher in Botnang, Hauptamtsleiter in Neuhausen, Bürgermeister von Wernau und schließlich als langjähriger Präsident und Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags BadenWürttemberg.

Zudem hat sich Kehle um den Gemeindetag Baden-Württemberg und die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht. So wurde er zum ersten Ehrenpräsidenten in der 100-jährigen Geschichte des Gemeindetags ernannt. Seine Sachkenntnis und sein Erfahrungsschatz brachten ihm ein hohes Ansehen ein, aber auch seine Kompromissfähigkeit, verbunden mit dem Blick für das Machbare.

Auch als Vizepräsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes war er geschätzt. Kehle stand ebenso an der Spitze des Aufsichtsrats des kommunalen Versorgungsverbands Baden-Württemberg und hatte in all den Jahren immer das Wohl der Städte und Gemeinden im Blick. Zugleich setzte er aber mit dem „Deutsch-griechischen Wissenstransfer“ auch auf europäischer Ebene Akzente. pm

Anzeige