Weilheim und Umgebung

Rote Birne

Birnbaum mit Rosen Blüht zweimal im Jahr, einmal Weiß einmal Rot
Birnbaum mit Rosen Blüht zweimal im Jahr, einmal Weiß einmal Rot

Der Birnbaum, der einst im Garten stand von Herrn Ribbeck zu Ribbeck im Havelland, hat‘s dank Fontane zu enormer Berühmtheit gebracht. Das Zeug dazu hätte wahrlich auch ein Birnbaum in einem Weilheimer Vorgarten: Wenn Familie Scheufele aus dem Fenster blickt, sieht sie rot! – Und das im besten Sinne.

Der Birnbaum dort ist nämlich mit knallroten Blüten übersät. Wie es sich für einen schwäbischen Obstbaum gehört, hat er auch schon im Frühling geblüht, und zwar ordnungsgemäß weiß und wiederum ziemlich üppig. Doch kann er‘s nicht lassen: Jahr für Jahr begeistert er Passanten mit einer zweiten Blüte und präsentiert sich in schmuckem Rot.

Klar – das Ganze ist ein Bluff, ein Fake, wie man heute sagt. Der Birnbaum hat nämlich eine emsige Helferin. Seit vielen Jahren sind er und eine Kletterrose ein unzertrennliches Paar, das mit abwechselndem Blütenspiel glänzt.

Ob sich, ähnlich wie bei Herrn von Ribbeck, je ein Dichter des Scheufeleschen Birnbaums annimmt, ist fraglich. Der Anblick allein ist aber auf jeden Fall ein Gedicht!

TEXT: IRENE STRIFLER FOTO: CARSTEN RIEDL

Anzeige