Weilheim und Umgebung

Schokoladiger Gruß aus dem Hohen Norden

Die schwedischen Schokoplätzchen sind kindereierleicht. Foto: Peter Eidemüller
Die schwedischen Schokoplätzchen sind kindereierleicht. Foto: Peter Eidemüller

Seit Kindertagen gehören bei uns zu Hause schwedische Schokoplätzchen zur (Vor-)Weihnachtszeit wie der Tomte und die Luciafeier. Und seit eigener Nachwuchs da ist, wird das traditionelle Rezept von der schwedischen Oma spätestens am ersten Advent rausgeholt und eifrig gebacken - kindereierleicht und lecker wie in Bullerbü oder Lönneberga.

Zutaten: 100 g Butter, 100 g Zucker, 150 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Esslöffel Backkakao, 1 Esslöffel Vanillezucker, je 1/2 Ei für den Teig und zum Bestreichen, Hagelzucker.

Zubereitung: Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, 1/2 Ei dazu. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, auf die Buttermischung sieben und unterrühren. Aus dem Teig vier bis fünf lange Rollen formen und längs auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit den Fingern plattdrücken, mit restlichem Ei bestreichen und mit reichlich Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (225 Grad Umluft) rund zehn Minuten backen - Vorsicht: Teig verbrennt schnell, Rollen noch warm auf dem Blech schräg schneiden und auskühlen lassen. Peter Eidemüller

Anzeige