Weilheim und Umgebung

Schüler machen die Sporthalle zum Flugplatz

Projekt Holzmadener Viertklässler veranstalten einen Papierfliegertag und erhalten dafür sogar einen Preis.

Wie baut man den optimalen Papierflieger? Dieser Frage sind die Schüler nachgegangen.Foto: pr
Wie baut man den optimalen Papierflieger? Dieser Frage sind die Schüler nachgegangen.Foto: pr

Holzmaden. Einen Tag lang nicht den Lehrern zuhören müssen, sondern selbst ausprobieren und dabei Spaß haben. Das gab es für Schüler der Grundschule Holzmaden beim Papierfliegertag. So berichten die Viertklässler von ihren Erfahrungen:

Am Anfang haben wir Kinder Stationen geplant, die am Papierfliegertag drankommen sollten. Nach langem Überlegen blieben zehn Stationen übrig. Es waren Stationen zum Bauen, Verbessern und Ausprobieren von Papierfliegern. Wir erstellten einen Hallenplan, wie die Stationen verteilt werden sollten. Immer zu zweit hatte ein Team eine Station vorbereitet und dazu auch ein Plakat erstellt. Wir veranstalteten auch eine Challenge für Weitflug, Langzeitflug und Zielflug. Dazu brauchten wir natürlich Stationenkarten.

Als endlich der große Tag anbrach, haben wir Viertklässler in der Halle die Stationen aufgebaut. Und dann kamen auch schon die Kinder aus den anderen Klassen hereingeströmt. Schnell war die Halle voll, und alle verteilten sich an den Stationen. An einer Station konnte man unter Anleitung selbst Papierflieger bauen. An einer anderen Station konnte man testen, wie sie flogen. Wenn der Flieger nicht gut flog, gingen die Kinder zu der Station „Tunen“, und der Flieger wurde verbessert.

Nach zwei Stunden, nachdem sich die Kinder wieder langsam verabschieden mussten, ging es ans Aufräumen der 1 000 Flieger. Eine Woche später gab es dann noch die Preisverteilung für die Gewinner der Challenge.

Die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen hat unser Projekt als „preiswürdig“ eingestuft.In der Begründung heißt es: „Das Projekt hatte mehrere Ebenen. Zum einen lernte die anbietende Klasse, wie man eine Veranstaltung vorbereitet, an wie viele verschiedene Einzelheiten gedacht werden muss und wer als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Daneben mussten sich die ,Veranstalter‘ im Vorfeld intensiv mit der Thematik Papierflieger beschäftigen und sich Spezialwissen zu verschiedenen Bereichen aneignen. Am Projekttag selber setzten sich dann die Teilnehmer mit der Thematik auseinander.“

Lukas und Fabio waren bei der Preisverleihung der Kreissparkasse. Es waren sehr viele Schüler und Lehrer anderer Schulen mit dabei, und der Saal war sehr voll. Der Reihe nach wurden die verschiedenen Preisträger aufgerufen, und dann war auch die Grundschule Holzmaden dran. Lukas und Fabio gingen mit ihrem Lehrer nach vorne. Sie bekamen eine Urkunde ausgehändigt und mussten auch Fragen der Moderatorin beantworten. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir zu den Preisträgern gehören.

Klasse 4 Grundschule Holzmaden

Anzeige